GENFER AUTOMOBILSALON - CITROËN PRÄSENTIERT DEN NEUEN BERLINGO UND UNTERSTREICHT SEINE PRODUKTOFFENSIVE MIT EINEM KONSEQUENT ERNEUERTEN, KOHÄRENTEN MODELLANGEBOT | Medien Citroën Österreich

GENFER AUTOMOBILSALON - CITROËN PRÄSENTIERT DEN NEUEN BERLINGO UND UNTERSTREICHT SEINE PRODUKTOFFENSIVE MIT EINEM KONSEQUENT ERNEUERTEN, KOHÄRENTEN MODELLANGEBOT

download-pdf
download-image
download-all
Do, 01/03/2018 - 07:30
(284 Ansichten)

Auf dem Genfer Automobilsalon 2018 (6.-18. März) wird die Erneuerung der Marke Citroën deutlich sichtbar. Auf dem grundlegend umgestalteten Messestand werden sechs Modelle präsentiert, die in weniger als zwei Jahren in Europa eingeführt worden sind, darunter als Weltpremiere der neue Berlingo sowie der neue C4 Cactus. Die aktuelle, selbstbewusste Modellpalette illustriert das neue, konsequente Markengesicht. Alle Citroën Modelle verkörpern die DNA der Marke, zeichnen sich durch ein einzigartiges, mutiges Design aus und stehen mit dem Programm Citroën Advanced Comfort® für höchsten Komfort.

•  Als Weltpremiere enthüllt Citroën den neuen Berlingo. Mit der dritten Generation setzt die Marke die Geschichte der Automobil-Ikone fort. Der neue Citroën Berlingo punktet mit einem originellen und funktionalen Karosseriedesign, mehr praktischem Nutzen und mehr Komfort denn je. Zugleich übernimmt er die neue Markenidentität von Citroën.

•  Der neue Citroën C4 Cactus wird auf einem der großen internationalen Automobilsalons gezeigt. Die Kompaktlimousine führt die Citroën Advanced Comfort Federung (Progressive Hydraulic Cushions™ − PHC) in Europa ein.

•  Citroën gibt auf dem Genfer Automobilsalon die neue offizielle Bezeichnung „SpaceTourer“ für seine Van-Familie bekannt und stellt zudem das Sondermodell C4 SpaceTourer Rip Curl sowie das Concept Car SpaceTourer Rip Curl aus.

•  Die SUV-Produktoffensive mit dem bereits 50.000 Mal verkauften Compact SUV Citroën C3 Aircross steht ebenso im Rampenlicht wie der Citroën C3, der Besteller der Marke, der als trendige Sonderedition Citroën C3 ELLE auf dem Genfer Automobilsalon zu sehen ist.

 

Die Pressekonferenz findet am 6. März 2018 um 13.30 Uhr am Stand von Citroën in Halle 6 statt.

 



Die Dynamik der Marke setzt sich über die Modelle hinaus konsequent fort: in neuen Verkaufsstellen, im Messestand sowie bei Mobilitätsdiensten – alles für eine noch bessere und kundenfreundliche automobile Erfahrung.

Auf einer Fläche von 1.100 Quadratmetern stellt Citroën sein aktuelles, grundlegend erneuertes Modellangebot vor, das die konsequente Produktoffensive der Marke veranschaulicht. Jedes Modell überzeugt durch seinen eigenen Charakter. Zugleich gehört es einer Familie mit gemeinsamen stilistischen Merkmalen an, die für höchsten, modernen Komfort stehen und das Programm Citroën Advanced Comfort® perfekt verkörpern.

Mit einer verstärkten Produktoffensive setzt Citroën sein Wachstum fort: 2017 verzeichnete die Marke ein weltweites Wachstum von 7,5 Prozent (ohne China). In Europa erzielte Citroën einen sechsjährigen Absatzrekord mit 786.000 verkauften Einheiten. Die Absatzsteigerung geht mit einer Erhöhung der Marktanteile bei Personenwagen und Nutzfahrzeugen einher. 2018 steht das Wachstum erneut im Vordergrund.

 

Weltpremiere: Neuer Citroën Berlingo, die neue Generation einer automobilen Ikone

Die Marke Citroën enthüllt die dritte Generation des neuen Berlingo, den Begründer des Segments der Hochdachkombis. Mit dem neuen Berlingo setzt Citroën die Geschichte eines Fahrzeugs fort, das zum Inbegriff für praktischen Nutzen und einem Partner für alle Freizeitaktivitäten sowie Familien geworden ist. Der neue Citroën Berlingo überzeugt durch modernes Design und höchsten Komfort. Seine ausdrucksstärkere Persönlichkeit steht im Einklang mit der neuen Markenidentität. Der pfiffige neue Citroën Berlingo, der auf der neuen Plattform EMP2 basiert, überzeugt durch ein großzügiges Raumangebot und eine herausragende Vielseitigkeit. Er bietet 19 Fahrerassistenzsysteme und vier Konnektivitätslösungen, Motoren der jüngsten Generation und komfortable Federeinstellungen. Das neue Modell ist in zwei Größen – M und XL mit fünf beziehungsweise sieben Sitzen – erhältlich. Die Markteinführung findet in der zweiten Jahreshälfte 2018 statt.

 

Der neue Citroën C4 Cactus, die Kompaktlimousine mit höchstem Komfort

Nach der Weltpremiere des neuen Citroën C4 Cactus auf der Vienna Auto Show und parallel auf dem Autosalon in Brüssel präsentiert zum ersten Mal die neue Kompaktlimousine auf einem internationalen Automobilsalon. Das grundlegend erneuerte Modell besticht durch Technologien und Motoren, die Zeichen setzen. Gleichzeitig überzeugt der neue Citroën C4 Cactus durch seinen einzigartigen Charakter und höchsten Komfort. Von seinem Vorgänger übernimmt er das kühne, moderne Design, hebt sich aber durch einen stattlicheren Auftritt ab. Der Innenraum vermittelt das Gefühl gehobenen Komforts und umhüllt als wahrer „Kokon“ die Insassen. Der neue Citroën C4 Cactus führt zwei neue Technologien aus dem Programm Citroën Advanced Comfort® ein: als Europapremiere die Advanced Comfort Federung – dadurch soll möglichst vielen Menschen der Komfort eines „fliegenden Teppichs“ zugutekommen – und als Weltpremiere die Advanced Comfort Sitze.

 

Umfassendes Angebot an aktuellen Vans

Citroën gibt auf dem Genfer Automobilsalon die neue offizielle Bezeichnung „SpaceTourer“ für seine Van-Familie bekannt: Mit der Einführung des neuen Achtgang-Automatikgetriebes EAT8 werden somit der C4 Picasso und der Grand C4 Picasso in C4 SpaceTourer und Grand C4 SpaceTourer umbenannt. Die fünf- bis neunsitzigen Vans C4 SpaceTourer, Grand C4 SpaceTourer und SpaceTourer basieren auf der Plattform EMP2 und überzeugen durch hochwertiges Design, höchsten Komfort sowie Technologien und Motoren der jüngsten Generation.

 

Citroën und Rip Curl setzen ihre Partnerschaft mit dem SpaceTourer Rip Curl Concept fort. Die einzigartige Interpretation des Citroën SpaceTourer ist das ideale Fahrzeug für grenzenloses Outdoor-Abenteuer. In der Umrüstung auf Allradantrieb vertraut Citroën auf den französischen Spezialisten Automobiles Dangel. Für den Umbau in ein kompaktes Wohnmobil ist der Aufbauhersteller Pössl zuständig. Sowohl der Allradantrieb als auch der Wohnmobilausbau sind bereits für die Serienversion des Citroën SpaceTourer erhältlich.

Dem Concept Car steht die Sonderedition Citroën C4 SpaceTourer Rip Curl zur Seite.

 

Zwei Bestseller: Der neue Citroën C3 und der neue Compact SUV C3 Aircross

Der Bestseller Citroën C3 und der neue Compact SUV C3 Aircross veranschaulichen die gelungene neue Positionierung der Marke. Der neue Citroën C3 wurde bereits 300.000 Mal verkauft. Er wird in Genf als trendige Sonderedition Citroën C3 ELLE präsentiert. Der neue Compact SUV Citroën C3 Aircross, das erste Modell der jüngsten Produktoffensive in Europa, wurde bereits 50.000 Mal verkauft. Er besticht durch sein einzigartiges Design und eine Vielseitigkeit, die im Segment Maßstäbe setzt.

Zum Wachstum trägt auch die Modernisierung des Händlernetzes bei. Wie der farbenfrohe, einladende Messestand entspricht auch das neue City-Store-Konzept „La Maison Citroën“ dem neuen Käuferverhalten und geht noch mehr auf die Kundenbedürfnisse ein. Die Marke erweitert ihr Angebot an Servicedienstleistungen, die das automobile Leben erleichtern, Transparenz schaffen und das Kundenvertrauen stärken wie Citroën Advisor, Rent & Smile oder Earn & Drive.

 

 

 

1. WELTPREMIERE: DER NEUE CITROËN BERLINGO DER DRITTEN GENERATION

Citroën enthüllt heute den neuen Berlingo -- die Neuauflage des Segmentgründers der Hochdachkombis aus dem Jahr 1996. Mit dem Modell der dritten Generation setzt Citroën die Geschichte eines Fahrzeugs mit einem originellen und funktionalen Karosseriedesign fort. Dank kontinuierlicher, erfolgreicher Innovationen ist der Berlingo zum Maßstab für „praktischen Nutzen“ sowie zu einem Partner für alle Freizeitaktivitäten und für Familien geworden.

Citroën hat den Berlingo hinsichtlich Design und Komfort modernisiert und erneut die frische Optik und den praktischen Nutzen betont, die einst den Erfolg des legendären Modells begründeten, welches bisher mehr als 1,7 Millionen Mal verkauft worden ist. Neben dem typischen Citroën Design verfügt der neue Berlingo über eine neue Karosserie, die dem Fahrzeug eine robuste und zugleich fröhliche Anmutung verleiht. Die Stärken des Citroën Berlingo wurden allesamt im Hinblick auf Modularität und geräumigen Innenraum hervorgehoben.

Das neue Modell bietet die optimale Kombination für eine bequeme Handhabung im Alltag: drei unabhängige und leicht herausnehmbare Rücksitze, einen bis zum umklappbaren Beifahrersitz durchgehenden, flachen Boden, 2,70 Meter Ladelänge und 100 Liter zusätzliches Kofferraumvolumen. Mit 19 Fahrerassistenzsystemen und vier Konnektivitätstechnologien, Motoren der neuesten Generation, darunter der neue BlueHDi 1,5-l-Dieselmotor, der PureTech 1,2-l-Benzinmotor und das Automatikgetriebe EAT8, sowie mit komfortablen Federungseinstellungen ist der neue Citroën Berlingo auf der Höhe der Zeit. Das neue Modell, das in zwei Größen – M und XL mit 4,40 Meter bzw. 4,75 Meter Länge und fünf beziehungsweise sieben Sitzen – erhältlich ist, wird auf dem Genfer Automobilsalon erstmals präsentiert und wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 auf den Markt kommen.

 

Die Neuauflage einer Automobilikone

Mit dem neuen Berlingo hebt die Marke Citroën eine Ikone im Segment der Hochdachkombis, das sie vor rund 22 Jahren selbst gegründet hat, auf eine neue Ebene. Der Citroën Berlingo setzt Maßstäbe und wird in einigen Ländern sogar als Synonym für ein Familien- und Freizeitauto verwendet. Das Modell ist aus diesem Segment nicht mehr wegzudenken und ist dank kontinuierlicher Innovationen nach wie vor führend, wenn es um Vielseitigkeit und praktischen Nutzen geht. Beispiele hierfür sind die drei voneinander unabhängigen Rücksitze, das Multifunktionsdach Modutop® und die separat zu öffnende Heckscheibe.

Nach einer erfolgreichen Weiterentwicklung bietet das neue Modell dem Fahrer mehr Design und Komfort denn je, kombiniert mit einem dynamischen Fahrverhalten. Der Citroën Berlingo hat über die Jahre nichts an seinem Erfolg eingebüßt. So wurden von den 2008 eingeführten Modellen der zweiten Generation (Pkw und leichtes Nutzfahrzeug) im vergangenen Jahr mehr Einheiten produziert als jemals zuvor (über 165.000), womit die Zahlen aus dem Rekordjahr 2016 sogar noch übertroffen wurden. 2017 war der Citroën Berlingo in fast 17 Ländern das meistverkaufte Modell von Citroën nach dem Bestseller C3. In Europa ist er der Hochdachkombi mit den zweitbesten Verkaufszahlen und rangiert im Segment der leichten Nutzfahrzeuge nach wie vor unter den Top 3. Insgesamt wurden seit der Markteinführung des Citroën Berlingo im Jahr 1996 mehr als 3,3 Millionen Einheiten produziert.

Mit der Pkw-Version der dritten Generation enthüllt Citroën nun einen weiteren Meilenstein – sowohl für die Marke als auch für das Freizeitsegment. Das beliebte Fahrzeug ist ein idealer Alltagsbegleiter sowohl für Familien als auch aktive Senioren. Berlingo Fahrer bilden eine Gemeinschaft, die sich für ein andersartiges, attraktives und unaufdringliches Auto begeistern und nicht nur das geräumige Platzangebot, die praktischen Ideen und die Unkompliziertheit zu schätzen wissen, sondern auch Design, Komfort und Modernität suchen. Der neue Citroën Berlingo bleibt der Markensignatur „Inspired by You“ treu und macht ihr mit seinem Design und Komfort alle Ehre.

 

Starker Charakter: Neue Karosserieform und stilistische Codes

Der neue Citroën Berlingo zeichnet sich durch den robusten, kraftvollen Auftritt eines „Alleskönners“ aus, ohne dabei seine frische und unkonventionelle Persönlichkeit zu verlieren. Er bietet:

•  Eine geänderte Karosserieform mit einer stärker vorwärts ausgerichteten Frontscheibe und einem höheren und kürzeren Vorbau, vor allem dank der Plattform EMP2, die einen kürzeren vorderen Karosserieüberhang ermöglicht;

•  Eine Frontpartie im Einklang mit der Markenidentität von Citroën – mit zweistufiger Lichtsignatur und personalisierten und abgerundeten Nebelscheinwerfern;

•  Eine fließende Karosserieform mit vollendet ausgearbeiteten Seiten, Airbump® im unteren Türbereich und einem Fluchtpunkt hinter dem Dach, was der Karosserie zusätzliche Lebendigkeit verleiht;

•  Einen aufgelockerten, für Citroën typischen Innenraum mit übersichtlichem Armaturenbrett und diversen Ambienten;

•  Personalisierungsmöglichkeiten durch farbliche Akzente: Farbpakete Weiß oder Orange (XTR-Paket);

•  Zwei Größen, M und XL, mit Karosserielängen von 4,40 Meter beziehungsweise 4,75 Meter, als 5- und 7-Sitzer erhältlich.

 

Mehr Cleverness für mehr Komfort und Wohlbefinden an Bord

Der neue Citroën Berlingo setzt seine Stärken ein, um optimalen Komfort im Alltag zu bieten:

•  Herausragende Modularität mit drei einzelnen Rücksitzen, die nach dem „Magic Flat“®-System mit einem einfachen Handgriff herausgenommen werden können (Anmerkung: Herausnehmbare Einzelsitze ab Markteinführung erhältlich; Magic Flat® erhältlich ab Frühjahr 2019). In Kombination mit dem umklappbaren Beifahrersitz entsteht so ein durchgehend flacher Boden mit einer Ladelänge von bis zu 2,70 Meter in der Version M und bis zu 3,05 Meter in der Version XL;

•  Zwei breite seitliche Schiebetüren mit absenkbaren, elektrischen Fensterhebern;

•  Für seine Klasse führendes Kofferraumvolumen, das in der Version M um 100 Liter auf 775 Liter erhöht wurde und dank der separat zu öffnenden Heckscheibe und der in zwei Höhen arretierbaren Kofferraumabdeckung leicht zu erreichen ist;

•  28 größere und raffinierte Stauräume (bis zu 186 Liter) wie das Multifunktionsdach Modutop® der neuen Generation, das für mehr Licht sorgt, und das einzigartige Top-Box-Handschuhfach, das durch das „Airbag in Roof“-System ermöglicht wird.

Der neue Citroën Berlingo kann zudem mit einigen neuen Features aufwarten:

•  Der vordere Teil der Plattform EMP2 verbessert die Manövrierbarkeit (elektrische Servolenkung, Wendekreis), optimiert die Massenverteilung und ist mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen kompatibel. Der hintere Teil der Plattform wurde für zusätzliches Ladevolumen und zur Erhaltung der Breite zwischen den Radkästen ausgelegt;

•  19 Fahrerassistenzsysteme, darunter ein farbiges Head-up-Display, ein aktiver Geschwindigkeitsregler und Geschwindigkeitsbegrenzer mit Bremsfunktion, elektrische Parkbremse, Rückfahrkamera mit 180-Grad-Rundumsicht, Grip Control mit Bergabfahrhilfe und Anhänger-Stabilitätskontrolle;

•  Vier Konnektivitätstechnologien einschließlich 8-Zoll-Touchscreen mit CITROËN Connect NAV DAB und Induktions-Ladung für Smartphones;

•  Federungseinstellungen auf Basis des umfangreichen Know-hows von Citroën für unvergleichlichen Komfort;

•  Breite Auswahl an effektiven Motoren, darunter der neue BlueHDi 1.5, das Automatikgetriebe EAT8 und der PureTech 1.2.

 

 

2. DER NEUE CITROËN C4 CACTUS – DIE KOMPAKTLIMOUSINE MIT HÖCHSTEM KOMFORT

Der grundlegend erneuerte Citroën C4 Cactus besticht durch Technologien und Motoren, die Zeichen setzen. Gleichzeitig überzeugt die Kompaktlimousine durch ihren einzigartigen Charakter und Komfort. Von seinem Vorgänger übernimmt der neue Citroën C4 Cactus das mutige, moderne Design, hebt sich aber durch einen stattlicheren Auftritt ab. Der Innenraum vermittelt das Gefühl gehobenen Komforts und umhüllt als wahrer „Kokon“ die Insassen. Der neue Citroën C4 Cactus führt zwei neue Technologien aus dem Programm Citroën Advanced Comfort® ein: als Europapremiere die Advanced Comfort Federung (Progressive Hydraulic Cushions™ − PHC) und als Weltpremiere die Advanced Comfort Sitze. Die Markteinführung in Österreich erfolgt Anfang April 2018.

Nach der Markteinführung des Citroën C3 im Jahr 2016 und der SUV-Offensive in 2017, in deren Rahmen der Citroën C3 Aircross und der C5 Aircross enthüllt wurden, setzt die Marke mit der neuen Kompaktlimousine Citroën C4 Cactus ihre Produktoffensive fort. Dabei zeigt die Marke mit dem Doppelwinkel, dass sie immer für eine Überraschung gut ist. Der neue Citroën C4 Cactus vereint die einzigartige Persönlichkeit seines Vorgängers mit dem hohen Komfort des Citroën C4 und setzt Maßstäbe. Die neue Kompaktlimousine bietet passgenau für das Segment zwölf Fahrassistenzsysteme, drei Konnektivitätstechnologien, Motoren mit einer Leistung von bis zu 130 PS sowie ein hochwertiges Design.

Mit dem neuen Citroën C4 Cactus tritt das automobile Wohlbefinden in eine neue Dimension ein. Hierfür greift die Marke auf ihre langjährige Expertise auf dem Gebiet der hydraulischen Federung zurück. Als Europapremiere führt der neue Citroën C4 Cactus die Advanced Comfort Federung ein – dadurch soll möglichst vielen Menschen der Komfort eines „fliegenden Teppichs“ zugutekommen – und als Weltpremiere die Advanced Comfort Sitze. Diese stehen für einen einzigartigen Sitz- und Fahrkomfort.

 

Eine Limousine mit einzigartigem Charakter und mutigem Design

Der neue Citroën C4 Cactus besticht durch eine neue, breitere, ausdrucksstarke Frontpartie, überarbeitete Flanken und ein großzügig, pur gestaltetes Heck mit neuen LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt. Mit ausgewogenem Design und großzügigen Flächen stellt er herkömmliche Konventionen im Segment der Kompaktlimousinen in Frage. Seine puristischen Linien wirken wie aus einem Guss. Dank seinem Radstand von 2,60 Metern und kompakten Außenmaßen überzeugt er durch einen agilen, wendigen Charakter und einen großzügigen Innenraum, der einer Kompaktlimousine würdig ist.

Grafische Elemente, die zu den Markenzeichen von Citroën gehören, heben die fließende Karosserie hervor. Dazu zählen der Airbump® im unteren Türbereich, die Glasflächen mit 360-Grad-Rundumblick und das schwebende Dach, die LED-Lichtsignatur vorne mit ihren zwei Ebenen oder auch die breiten LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt. Der neue Citroën C4 Cactus bietet 31 Außenvarianten. Mit einem breiten Angebot an neun Außenlackierungen und vier raffinierten Style-Paketen kann der Kunde ein Auto schaffen, das perfekt zu ihm passt. Der funktionale, puristische, übersichtliche Innenraum vermittelt auf Anhieb Wohlbefinden. Fünf hochwertige Ausstattungsvarianten bringen Licht, Behaglichkeit und Raffinesse in den Innenraum.

 

Höchster Komfort, der möglichst vielen Menschen zugutekommen soll

Mit dem neuen Citroën C4 Cactus tritt das automobile Wohlbefinden in eine neue Dimension ein. Er führt in Europa neue Technologien aus dem Programm Citroën Advanced Comfort® ein, die den modernen, globalen Komfort neu definieren. Zum einzigartigen Fahrkomfort tragen die Advanced Comfort Federung als Europapremiere bei. Das Fahrzeug gleicht somit einem „fliegenden Teppich“, der über den Fahrbahnunebenheiten schwebt. Zudem verfügt der neue Citroën C4 Cactus als Weltpremiere über die neuen Advanced Comfort Sitze, die sich durch erstklassigen Sitzkomfort und feines Design hervorheben. Für die neue Kompaktlimousine legt Citroën das Augenmerk bewusst auf Akustikkomfort und eine umfangreiche Ausstattung. Der neue Citroën C4 Cactus bietet zwölf Assistenzsysteme und drei Konnektivitätstechnologien für entspanntes, sicheres Fahren im Alltag. Leistungsstarke, effiziente Motoren sorgen zugleich für Fahrfreude und Gelassenheit.

 

 

3. UMFASSENDES ANGEBOT AN AKTUELLEN VANS

Citroën SpaceTourer: Eine einzigartige Signatur für ein umfassendes Van-Angebot

Der Messestand von Citroën stellt die hohe Expertise der Marke in der Entwicklung von Vans zur Schau. Die Van-Familie spielt eine wichtige Rolle in der neuen Positionierung von Citroën mit Modellen, die das Angebot an Limousinen und SUV ergänzen. Auf dem Genfer Automobilsalon werden mit der Einführung des neuen Achtgang-Automatikgetriebes EAT8 der Citroën C4 Picasso und der Grand C4 Picasso in C4 SpaceTourer und der Grand C4 SpaceTourer umbenannt.

Mit diesem Schritt führt Citroën unter einer gemeinsamen Markensignatur zeitgemäße, sich ergänzende Modelle zusammen, die fünf bis neun Personen befördern können. Diese Entwicklung war notwendig, da sich das Van-Angebot seit der Markteinführung des Citroën SpaceTourer nicht mehr nur auf die Picasso Modellreihe beschränkt. Die Markensignatur SpaceTourer steht für eine moderne Vision in einem Segment, das sich stark verändert hat, und dessen Merkmale seit der ersten Generation grundlegend erneuert wurden.

„SpaceTourer“ lautet nun die neue, einzigartige Bezeichnung der Van-Familie von Citroën. Der Name steht zeitgemäß für ein großzügiges Raumangebot und grenzenloses Leben. Die Citroën Vans überzeugen durch hochwertiges Design und herausragende dynamische Fahreigenschaften. Die Modelle Citroën C4 SpaceTourer, Grand C4 SpaceTourer und SpaceTourer eint ihr ausdrucksstarkes Design; sie bieten höchsten Komfort in ihrem jeweiligen Segment. Zudem greifen sie auf die hohe Expertise von Citroën zurück und verbinden ein großzügiges Raumangebot und praktischen Nutzen mit Wohlbefinden an Bord. Dank der Plattform EMP2 bieten die Citroën Vans ein dynamisches Fahrverhalten und zugleich eine bemerkenswerte Effizienz. Nützliche Technologien sorgen für entspanntes, sicheres Fahren. Die einzigartige Signatur SpaceTourer ist Ausdruck des Kundenwunsches, sich auf jede Lebenssituation einstellen zu können. Das umfassende Modellangebot bietet die passende Antwort für jeden Bedarf.

 

SpaceTourer Rip Curl Concept: Erlebnis ohne Grenzen

Das Concept Car Citroën SpaceTourer Rip Curl begleitete von Oktober 2017 bis Januar 2018 das Rip Curl Team auf Europatournee. Die Reise führte zu den schönsten europäischen Surf Spots. Nun macht es eine letzte Station auf dem Genfer Automobilsalon. Auf dem Citroën Stand kann der Besucher das einzigartige, allradgetriebene Concept Car für grenzenlose Outdoor-Abenteuer aus der Nähe erleben. Citroën und Rip Curl teilen die Begeisterung für das Abenteuer – Rip Curl nennt sie „The Search“, also die Suche nach der perfekten Welle. Beide Marken setzen ihre Partnerschaft mit dem Citroën SpaceTourer Rip Curl Concept fort. Basis des Concept Cars ist der Citroën SpaceTourer, der für Design, Komfort, praktischen Nutzen, dynamisches Fahrverhalten sowie nützliche Technologien steht. Die 1969 gegründete Marke Rip Curl brachte ihre gesamte Expertise ein, um ein praktisches, robustes und funktionales Fahrzeug zu entwerfen, das sich perfekt für Outdoor-Aktivitäten eignet.

 

Design und Abenteuer

Das Concept Car Citroën SpaceTourer Rip Curl übernimmt die Designmerkmale der legendären Surfer-Vans, insbesondere die zweifarbige Außenlackierung. Die ausgewählten Farben stehen im Einklang mit der Natur und betonten den robusten Charakter des Concept Cars: Dunkles Khaki im oberen Karosseriebereich, strahlendes Beige im unteren Bereich. Zudem unterstreicht eine Leiste in Neongelb die horizontale Karosserielinie. Der farbliche Akzent verleiht der Silhouette einen frischen, dynamischen Auftritt. Wird das Dach in dunklem Khaki hochgestellt, kommen passende Materialien zum Vorschein: Der Innenstoff hat ebenfalls die Farbe Khaki; das große Moskitonetz mit Borte ist Neongelb und harmoniert perfekt mit der Karosserieleiste in Neongelb. Die 17-Zoll-Aluminiumfelgen in Beige-Diamant sind in demselben beigen Farbton wie der untere Bereich der Karosserie gehalten. Schutzleisten in Seidenmatt-Grau vorne und hinten betonen den abenteuerlustigen Charakter des Citroën SpaceTourer Rip Curl.

Der Innenraum harmoniert perfekt mit dem Exterieur. Wie die zweifarbige Karosserie ziert ein zweifarbiges Muster die Sitze. Die waagerechten Linien vermitteln ein Gefühl von Raum. Die Sitzflächen sind mit einem eleganten Khaki-Leder und waagerechten Stickereien bezogen. Dunkelgraues Alcantara bringt den oberen Lehnenbereich, die Kopfstützen, die Türverkleidungen und die Sitzvorderkanten geschickt zur Geltung. Der Bezug sorgt für ein angenehmes, geschmeidiges Gefühl. Farbliche Akzente in Neongelb beleben den Innenraum. Nähte, farbige Leisten und ein Streifen in Neongelb zieren die Sitze. Dekorelemente am Armaturenbrett, am Lenkrad und an den Türen in Neongelb heben das Cockpit hervor.

 

Vom modernen Van zum vielseitigen Wohnmobil

Das Concept Car Citroën SpaceTourer Rip Curl richtet sich an alle, die im Einklang mit der Natur leben wollen. Das einzigartige Fahrzeug wurde bis ins kleinste Detail für Surfliebhaber entworfen. Wie in der Serienversion des Citroën SpaceTourer wartet das sichere, bedienungsfreundliche Cockpit des Concept Cars Citroën SpaceTourer Rip Curl mit nützlichen Assistenzsystemen und Konnektivitätslösungen auf, die das Fahren erleichtern. Die Camper-Version des Citroën SpaceTourer steht wie ein Schweizer Messer für ein entspanntes, einfaches Leben. Der vielseitige Citroën Pössl Campster mit Panorama-Aufstelldach basiert auf dem Citroën SpaceTourer in der (mittleren) Länge M (Länge 4,95 Meter, Breite 1,92 Meter, Höhe 1,99 Meter). Funktionale, praktische Innenausstattungen sorgen für eine optimale Nutzung des Platzangebots.

Das Concept Car Citroën SpaceTourer Rip Curl überzeugt mit speziellen Ausstattungen, darunter das „Outdoor-Pack“. Das Haus auf vier Rädern lädt zur Entspannung nach einem erlebnisreichen Surf-Tag ein. In die Heckklappe ist eine Dusche mit integriertem Vorhang eingebaut. Das „Outdoor-Pack“ beinhaltet jede Menge nützliches Zubehör: wasserdichter Behälter für die Surfanzüge, eine Wetterstation, einen Safe, der unter dem Fahrzeug befestigt wird, ein Außensofa, eine herausnehmbare Lampe, eine Decke, etc. Dank Schnallen an der Decke können im Innenraum zwei Surfbretter aufgehängt werden. Der integrierte Küchenblock verfügt über einen Gasherd, eine Spüle, einen großen, verschiebbaren Klapptisch und ausreichend Platz, um wie zu Hause das Essen vorzubereiten. Im Concept Car Citroën SpaceTourer Rip Curl sind zwei Schlafplätze für vier Personen vorhanden. Zudem bieten zahlreiche geschlossene Ablagefächer reichlich Stauraum für Kleidung. Die Rücksitzbank lässt sich in eine flache, komfortable Liegefläche umbauen. Zwei weitere Schlafplätze befinden sich im Panorama-Aufstelldach über dem Innenraum. Wie in einem Zelt mit Moskitonetz können die Insassen die Natur genießen.

 

Sondereditionen Citroën C4 SpaceTourer & Citroën Grand C4 SpaceTourer Rip Curl

Citroën präsentiert an der Seite des Concept Cars SpaceTourer Rip Curl einen weiteren Van, der durch ausdrucksstarkes Design, hohen Komfort und herausragendes Platzangebot überzeugt: das Sondermodell Citroën (Grand) C4 SpaceTourer Rip Curl, das für Aufbruch, Abenteuer und geselliges Miteinander steht.

Die auf der Ausstattungslinie „Selection“ basierende limitierte Sonderedition wird um einen 12-Zoll-HD-Panorama-Bildschirm ergänzt und überzeugt − ganz im Sinne des technologischen Charakters des Citroën (Grand) C4 SpaceTourer − durch ein umfangreiches Angebot an Konnektivitätslösungen (Navigation CITROËN Connect Nav, Mirror Screen, CITROËN Connect Box mit Pack SOS und Assistance).

Über die Ausstattungslinie „Selection“ hinaus heben einzigartige Attribute die Sonderserien Citroën C4 SpaceTourer und Grand C4 SpaceTourer Rip Curl hervor.

Das Außendesign ist ausdrucksstärker geworden: Sticker Rip Curl an den vorderen Türen,17-Zoll-Leichtmetallfelgen in Zephyr-Diamant-Schwarz, seitliche Chrom-Signatur, Dachreling, Außenspiegelkappen in Onyx-Schwarz, Türgriffe außen in Onyx-Schwarz sowie Scheiben und Heckscheibe abgedunkelt.

Noch höhere Variabilität und warme, belebende Materialien bestimmen den Innenraum: Sitze der zweiten Reihe verschiebbar im Citroën C4 SpaceTourer (bereits serienmäßig in sämtlichen Versionen des Citroën Grand C4 SpaceTourer), Sitzbezüge in Stoff Stripe-Grey mit Logo Rip Curl, Armaturenbrett und Türverkleidung in Dune-Beige, weiß-goldene Dekorelemente an den Türgriffen mit Laser-Gravur sowie Fußmatten vorne und hinten mit Einfassung in Dune-Beige und dem Rip Curl Logo.

Fünf Karosserielackierungen stehen zur Wahl: Sand-Beige, Lazuli-Blau, Stahl-Grau, Platinium-Grau und Polar-Weiß. Zudem wird optional für den Citroën C4 Picasso Rip Curl eine zweifarbige Lackierung mit dem Dach in Onyx-Schwarz angeboten.

Das Motorenangebot besteht aus vier leistungsstarken, verbrauchsarmen Antrieben: PureTech 130 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe und PureTech 130 Stop&Start mit Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6 sowie BlueHDi 120 Stop&Start mit Sechsgang-Schaltgetriebe und BlueHDi 120 Stop&Start mit Sechsgang-Automatikgetriebe EAT6.

 

 

4. ZWEI BESTSELLER: DER NEUE CITROËN C3 UND DER NEUE COMPACT SUV CITROËN C3 AIRCROSS

Sonderedition Citroën C3 ELLE: Trendig und urban

Die Sonderedition Citroën C3 ELLE, die in Kooperation mit dem Frauenmagazin „ELLE“ entwickelt wurde, setzt wie die Zeitschrift Maßstäbe in Mode und Lifestyle. Die Marke Citroën ist zudem Partner des „ELLE Active Forum“. Der Citroën C3 ELLE wird ab dem Frühsommer in Österreich verfügbar sein.

Der Citroën C3 ELLE ist von unternehmenslustigen Frauen und deren Lebensgewohnheiten inspiriert. Die farbenfrohe, frische Sonderserie ist voller Energie und das Ergebnis der Begegnung von zwei französischen Marken, die weibliche Eleganz, Optimismus und das Ziel, den Alltag zu erleichtern, gemeinsam haben. Der selbstbewusste Citroën C3 ELLE ist der perfekte Begleiter, um sich stilvoll und lebensfroh in der Stadt fortzubewegen.

In seinem Segment sticht der urbane, vielfältige Citroën C3 durch einzigartige Proportionen und mutiges Design heraus. Der praktische, kompakte Citroën C3 ELLE übernimmt dessen großflächigen Rundungen. Das umfangreiche Personalisierungsangebot mit dem Color-Paket „ELLE“ bringt seine unverwechselbare Persönlichkeit zur Geltung.

Außen besticht der Citroën C3 ELLE durch eine zweifarbige Karosserie. Das für die Sonderserie einzigartige Dach in Sand-Beige harmoniert perfekt mit der Karosserie in Polar-Weiß und den schwarz glänzenden Außenspiegelkappen. Es stehen drei weitere Außenlackierungen (Perla-Nera-Schwarz, Platinum-Grau, Aluminium-Grau) zur Wahl.

Der Citroën C3 ELLE ist serienmäßig mit diamant-glänzenden 17-Zoll-Leichtmetallfelgen Cross ausgestattet. Farbakzente in Cherry-Pink bringen die Nebelscheinwerferblenden, den Airbump® und die Sticker am Heckfenster zur Geltung. Den stillvollen Charakter des Citroën C3 ELLE betonen das spezielle grafische Dach-Design sowie Plaketten aus Aluminium mit dem Schriftzug „ELLE“ an den vorderen Türen.

 

Neuer Compact SUV Citroën C3 Aircross: Bereits 50.000 Kunden

Der Citroën C3 Aircross besticht durch ein einzigartiges, personalisierbares Design und eine Vielseitigkeit, die im Segment Maßstäbe setzt. Seit seiner Markteinführung im Oktober 2017 wurde der erste SUV der neuen Generation in Europa bereits 50 000 Mal verkauft. Der Citroën C3 Aircross stellt Raumangebot, Variabilität und Helligkeit in den Mittelpunkt. Er legt viel Wert auf Komfort und Sicherheit. Zwölf moderne Assistenzsysteme und vier Konnektivitätslösungen erleichtern den Alltag, in der Stadt wie auf großer Reise. Der Citroën C3 Aircross wurde bereits als Best Buy Car 2018“ mit dem AUTOBEST Award ausgezeichnet. Außerdem wurde er im November 2017 aus 37 konkurrierenden Fahrzeugmodellen zu einem von sieben Finalisten für den renommierten „Car of the Year Award 2018“ gewählt. Der Gewinner wird am 5. März 2018 auf dem Genfer Automobilsalon bekannt gegeben werden.

 

 

5. INNOVATIVE DIENSTE: BEDIENUNGSFREUNDLICHE, GESELLIGE KUNDENERFAHRUNG

Citroën erweitert sein Angebot an Dienstleistungen, die das automobile Leben erleichtern, Transparenz schaffen und das Kundenvertrauen stärken. Services, darunter die interaktive Bewertungs-Webseite Citroën Advisor, die Kurzzeit-Vermietung Citroën Rent&Smile und die Carsharing-Plattform Citroën Earn&Drive, über die der Kunde sein eigenes Fahrzeug vermieten kann, sind eine zeitgemäße Antwort auf veränderte Kundenbedürfnisse.

 

Dienste, die Kundenbeziehungen erleichtern

Die mobile App-Funktion My Citroën ermöglicht es, das Fahrerlebnis vom Smartphone aus zu verlängern. Der Kunde kann seinen persönlichen Bereich anlegen. Er erhält zahlreiche Informationen: Händler in der Nähe, Überwachung des Verbrauchs seines Fahrzeugs, Wartungstipps, Bestimmung des Fahrzeugstandortes, etc. Die Fahrzeuganleitung 2.0 Scan My Citroën erleichtert das Leben an Bord. Dieses Angebot ist für die Modelle Citroën C-Zero, Citroën C1, Citroën C3, Citroën C3 Aircross, Citroën C4 Cactus und Citroën C4 SpaceTourer verfügbar. Scan My Citroën bietet zahlreiche intuitive und interaktive Funktionen: Scannen, Kontrollleuchten, Dokumentation.

Der Citroën CarStore  - www.carstore.citroen.at - ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr verfügbar. Über die Webseite greift der Kunde auf den Lagerbestand an Neufahrzeugen des Citroën Händlernetzes zu. Er kann auch online mit einem Klick das Modell seiner Wahl reservieren, ohne zum Händler zu fahren. 150.000 Nutzer greifen monatlich auf diesen Dienst zu.

Citroën Advisor - www.citroen-advisor.at wird in 31 Ländern angeboten. Die interaktive Webseite, die 2014 eingeführt wurde, ist eine Premiere für einen Automobilhersteller. Sie eröffnet dem Kunden die Möglichkeit, sich jederzeit frei über die Servicequalität seines Citroën Händlers zu äußern. Dies geschieht beim Kauf eines Neuwagens oder während eines Termins in der Werkstatt. Hierfür erhielt Citroën die Zertifizierung „NF-Service – Meinung online“ durch AFNOR Certification. Seit 2016 können die Besitzer eines Citroën Neuwagens zudem ihr Fahrzeug bewerten und ihre Erfahrungen teilen. Bereits über 200.000 Kundenmeinungen wurden seitdem veröffentlicht. Im Durchschnitt werden die Citroën Händler mit 4,8 von 5 Sternen, die Fahrzeugmodelle mit 4,7 von 5 Sternen bewertet.

 

Dienstleistungen, die das automobile Leben erleichtern

Citroën Connect Nav DAB, die neue, vernetzte Generation von 3D-Navigation, wird in den Citroën Modellen C3, C3 Aircross, C4 SpaceTourer und SpaceTourer angeboten. Die Navigation, das Telefon und die Media-Funktionen können per Sprachsteuerung oder über den 7-Zoll-Touchscreen aufgerufen werden. Der Fahrer muss den Blick nicht von der Straße abwenden. Citroën Connect Nav bietet vernetzte Dienste wie Verkehrsverhältnisse in Echtzeit, Suche nach Tankstellen und ihre Kraftstoffpreise, Parkhäuser, Wetterbericht und Anzeige von Gefahrenstellen (optional). Zudem beinhaltet das Angebot vier Mal im Jahr die kostenlose Aktualisierung der Straßenkarte und drei Jahre lang die des Packs Citroën Connect Nav.

Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 7-Zoll-Touchscreen genutzt werden. Die Funktion ist mit Apple CarPlay™, MirrorLink® und Android Auto kompatibel.

Citroën Connect Box mit Notruf- und Assistance System ist eine lokalisierte Notruf- und Pannenhilfefunktion. Der kostenlose Dienst ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr verfügbar und erfordert kein Abonnement. Im Falle eines Unfalls oder wenn ein Verkehrsteilnehmer sich unwohl fühlt, genügt der Druck auf die SOS-Taste, um mit dem Citroën Notruf verbunden zu werden. Im Falle eines stärkeren Aufpralls wird der Notruf automatisch aktiviert. Möchte der Kunde mit Citroën-Assistance verbunden werden, genügt der lange Duck auf die Taste mit dem Doppelwinkel. Citroën Connect Box besteht aus einer SIM-Karte und einem GPS-Empfänger.

Mit dieser Funktion, die schon seit Beginn des Jahrzehnts in zahlreichen Citroën-Modellen verfügbar ist, kommt die Marke der Umsetzung der europäischen Verordnung zuvor. Diese macht die Ausstattung mit dem automatischen Notrufsystem „eCall“ in allen neuen Fahrzeugmodellen von April 2018 an verpflichtend.

Citroën Connect Pack macht dem Kunden das Leben leichter. Seine automobile Erfahrung wird fließender, gelassener. Citroën Connect Pack setzt die Ausstattung mit Citroën Connect Box und Pack SOS & Assistance voraus. Das Angebot besteht aus dem Monitoring-Paket (elektronisches Wartungsheft und individuelle Tipps, um Verbrauch und CO2-Emissionen zu senken), dem Mapping-Paket (Bestimmung des Fahrzeugstandortes, Informationen über die Nutzung des Fahrzeugs in vorher definierten Gebieten und zu bestimmten Zeiten, und, je nach Land, wenn das Fahrzeug die maximal erlaubte Geschwindigkeit überschreitet) und dem Tracking-Paket (Bestimmung des Fahrzeugstandortes bei Diebstahl).

 

Dienstleistungen für eine individuelle Mobilität

Citroën Rent&Smile: (in Österreich noch nicht verfügbar) Die Kurzzeit-Vermietung wird über das Citroën Händlernetz angeboten (je nach Land). Die einfache und leicht zugängliche Mobilitätslösung bietet dem Kunden die Möglichkeit, über eine spezielle Telefon-Plattform das Fahrzeug seiner Wahl zu buchen. Anschließend fährt er zum Händler, um sein Fahrzeug abzuholen.

Über Citroën Earn&Drive (in Österreich noch nicht verfügbar) kann der Kunde sein eigenes Fahrzeug vermieten (je nach Land). Zu dieser Zeit parkt das Fahrzeug auf einem sicheren, kostenlosen Parkplatz in der Nähe des Wohnsitzes des Besitzers, eines Flughafens oder eines Bahnhofes. Das Fahrzeug wird im Rahmen eines Carsharing-Programms angeboten. Der Kunde wird nach gefahrenen Kilometern bezahlt. Earn&Drive übernimmt für den Kunden die Fahrzeugvermietung. Das Fahrzeug ist über den französischen Versicherungspartner MAIF vollkaskoversichert.

 

 

6. DER MESSESTAND VON CITROËN, DAS SPIEGELBILD DER MARKE

Der komfortable, einladende Messestand wird dem Ruf von Citroën als einzigartige Marke gerecht. Citroën empfängt das Publikum auf einer Fläche von mehr als 1.100 Quadratmetern. „La Maison Citroën“ steht im Herzen des Stands: Der Raum aus Naturholz, Teppichböden und gepolsterten, leuchtenden Wänden sorgt für entspannte, farbenfrohe Erfahrungen. Die Architektur ermöglicht es, die neuen Modelle der Marke zur Schau zu stellen und deren mutiges Design hervorzuheben. Die neue Limousine Citroën C4 Cactus macht die Vorzüge des Programms Citroën Advanced Comfort erlebbar, der neue Compact SUV Citroën C3 Aircross steht neben einer Steinmauer für Abenteuer und Freiheit.

Eine künstlerisch gestaltete Wand weist in den Van-Bereich. Sie symbolisiert die Gegenstände, die zu Freizeit- und Familienausflügen mitgenommen werden könnten. Am Eingang des Messestands lädt die zwölf Meter lange Genius Bar zu einem geselligen Miteinander ein. Sie erstreckt sich über einen breiten, grafischen Streifen am Boden. Dort kann der Besucher in die Welt der Marke eintauchen. Hierfür stehen Tablets zu Verfügung.

„La Maison Citroën“ lädt zu einem optischen, sensorischen Erlebnis ein. In der Boutique „Le Petit Citroën“ und im „Café André“ fühlt sich der Besucher wohl. Die Skulptur „I Inspire Citroën“ wurde in Anlehnung an die neue Markensignatur entworfen wurde. Eine 3D-Kamera, die im oberen Bereich des Kunstwerks angebracht ist, entdeckt den Besucher, der sich annähert. Das Logo der Marke erscheint auf subtile Weise über der Citroën Wand. Dort kann der Besucher sein Fahrzeug nach seinen eigenen Wünschen konfigurieren und personalisieren.

Schließlich gibt das interaktive Online-Museum Citroën Origins dem Besucher einen Einblick in die reiche Geschichte der bald hundertjährigen Marke. Der Citroën 2CV feiert dem 70. Geburtstag, der Citroën Méhari seinen 50. Mit Citroën Origins kann der Besucher die legendären Modelle der Marke neu erleben.

 

Fotos und Videos erhältlich unter:

http://www.citroencommunication-echange.com/

Benutzer (in Großbuchstaben): GENEVE_2018

Passwort (in Großbuchstaben): CITROEN_18

 

 

LINKS:

www.citroen.at

www.citroenorigins.at

www.carstore.citroen.at

http://www.citroen-advisor.at

www.facebook.com/citroen.austria

Passwortfreie Presse-Website: http://at-media.citroen.com

 

Über die Marke Citroën

Citroën steht für Kreativität und Technologie im Dienste des Wohlbefindens. Seit 1919 ist Citroën ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung und Erneuerung des Automobils. Die Marke gibt konkrete und optimistische Antworten auf die Herausforderungen jeder Epoche mit Modellen wie dem neuen Citroën C3 oder dem neuen kompakten SUV Citroën C3 Aircross. Die menschennahe Marke lässt sich vor allem von den Menschen und Lebensarten inspirieren. Diese Positionierung unterstreichen die Markensignatur „Inspired by You“, die einzigartige Online-Bewertungsplattform Citroën Advisor oder auch Mobilitätsdienstleistungen wie Citroën Rent&Smile (je nach Land) und Earn&Drive (je nach Land). Citroën – das bedeutet 10.000 Anlaufstellen für Kunden in nahezu 80 Ländern und mehr als 1,1 Millionen verkaufte Fahrzeuge im Jahr 2017. Citroën steht aber auch für acht Titel in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft und drei Titel in der Herstellerwertung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in den Jahren 2014 bis 2016. Im Jänner 2017 feierte Citroën die Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft.

 

Kontakt:

CITROËN Österreich GmbH

Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA

Leitung Public Relations

Tel.: 0676-83 494 300, christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll