Citroën enthüllt die dritte Generation des Berlingo: Die gesamte DNA der Marke und nützliche Technologien für noch mehr Funktionalität und Komfort | Medien Citroën Österreich

Citroën enthüllt die dritte Generation des Berlingo: Die gesamte DNA der Marke und nützliche Technologien für noch mehr Funktionalität und Komfort

download-pdf
download-image
download-all
Do, 15/02/2018 - 10:30
(339 Ansichten)

Citroën enthüllt heute den neuen Berlingo -- die Neuauflage des Segmentgründers der Hochdachkombis aus dem Jahr 1996. Mit dem Modell der dritten Generation setzt Citroën die Geschichte eines Fahrzeugs mit einem originellen und funktionalen Karosseriedesign fort. Dank kontinuierlicher, erfolgreicher Innovationen ist der Berlingo zum Maßstab für den „praktischen Nutzen“ sowie zu einem Partner für alle Freizeitaktivitäten und für alle Familien geworden. Citroën hat den Berlingo hinsichtlich Design und Komfort modernisiert und erneut die frische Optik und den praktischen Nutzen betont, die einst den Erfolg des legendären Modells begründeten, welches bisher mehr als 1,7 Millionen Mal verkauft worden ist. Neben dem typischen Citroën Design verfügt der neue Berlingo über eine neue Karosserie, die dem Fahrzeug eine robuste und zugleich fröhliche Anmutung verleiht. Die Stärken des Citroën Berlingo wurden allesamt im Hinblick auf Modularität und geräumigen Innenraum hervorgehoben. Das neue Modell bietet die optimale Kombination für eine bequeme Handhabung im Alltag: drei unabhängige und leicht herausnehmbare Rücksitze, bis zum umklappbaren Beifahrersitz durchgehender, flacher Boden, 2,70 Meter Ladelänge und 100 Liter zusätzliches Kofferraumvolumen. Mit 19 Fahrerassistenzsystemen und vier Konnektivitätstechnologien, Motoren der neuesten Generation, darunter der neue BlueHDi 1,5-l-Dieselmotor, der PureTech 1,2-l-Benzinmotor und das Automatikgetriebe EAT8, sowie mit komfortablen Federungseinstellungen ist der neue Citroën Berlingo auf der Höhe der Zeit. Das neue Modell, das in zwei Größen – M und XL mit 4,40 Meter bzw. 4,75 Meter Länge und fünf beziehungsweise sieben Sitzen – erhältlich ist, wird beim Genfer Automobilsalon erstmals präsentiert und in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 auf den Markt kommen.



DIE NEUAUFLAGE EINER AUTOMOBILIKONE

Mit dem neuen Berlingo hebt die Marke Citroën eine Ikone im Segment der Hochdachkombis, das sie vor rund 22 Jahren selbst gegründet hat, auf eine neue Ebene. Der Citroën Berlingo setzt Maßstäbe und wird in einigen Ländern sogar als Synonym für ein Familien- und Freizeitauto verwendet. Das Modell ist aus diesem Segment nicht mehr wegzudenken und dank kontinuierlicher Innovationen nach wie vor führend, wenn es um Vielseitigkeit und praktischen Nutzen geht. Beispiele hierfür sind die drei voneinander unabhängigen Rücksitze, das Multifunktionsdach Modutop® und die separat zu öffnende Heckscheibe.

Nach einer erfolgreichen Weiterentwicklung bietet das neue Modell dem Fahrer mehr Design und Komfort denn je, kombiniert mit einem dynamischen Fahrverhalten. Der Citroën Berlingo hat über die Jahre nichts an seinem Erfolg eingebüßt. So wurden von den 2008 eingeführten Modellen der zweiten Generation (Pkw und leichtes Nutzfahrzeug) im vergangenen Jahr mehr Einheiten produziert als jemals zuvor (über 165.000), womit die Zahlen aus dem Rekordjahr 2016 sogar noch übertroffen worden sind. 2017 war der Citroën Berlingo in fast 17 Ländern das meistverkaufte Modell von Citroën nach dem Bestseller C3. In Europa ist er der Hochdachkombi mit den zweitbesten Verkaufszahlen und rangiert im Segment der leichten Nutzfahrzeuge nach wie vor unter den Top 3. Insgesamt wurden seit der Markteinführung des Citroën Berlingo im Jahr 1996 mehr als 3,3 Millionen Einheiten produziert.

Mit der Pkw-Version der dritten Generation enthüllt Citroën nun einen weiteren Meilenstein – sowohl für die Marke als auch für das Freizeitsegment. Das beliebte Fahrzeug ist ein idealer Alltagsbegleiter für Familien und Senioren, die einen aktiven Lebensstil pflegen. Berlingo Fahrer bilden eine Gemeinschaft, die sich für ein andersartiges, attraktives und unaufdringliches Auto begeistern und nicht nur das geräumige Platzangebot, die praktischen Ideen und die Unkompliziertheit zu schätzen wissen, sondern auch Design, Komfort und Modernität suchen. Der neue Citroën Berlingo bleibt der Markensignatur „Inspired by You“ treu und macht ihr mit seinem Design und Komfort alle Ehre.

 

STARKER CHARAKTER: NEUE KAROSSERIEFORM UND STILISTISCHE CODES

Der neue Citroën Berlingo zeichnet sich durch den robusten, kraftvollen Auftritt eines „Alleskönners“ aus, ohne dabei seine frische und unkonventionelle Persönlichkeit zu verlieren:

  • Geänderte Karosserieform mit einer stärker vorwärts ausgerichteten Frontscheibe und einem höheren und kürzeren Vorbau, vor allem dank der Plattform EMP2, die einen kürzeren vorderen Karosserieüberhang ermöglicht;
  • Frontpartie im Einklang mit der Markenidentität von Citroën – mit zweistufiger Lichtsignatur und personalisierten und abgerundeten Nebelscheinwerfern;
  • Fließende Karosserieform mit vollendet ausgearbeiteten Seiten, Airbump® im unteren Türbereich und einem Fluchtpunkt hinter dem Dach, was der Karosserie zusätzliche Lebendigkeit verleiht;
  • Aufgelockerter, für Citroën typischer Innenraum mit übersichtlichem Armaturenbrett und diversen Ambienten;
  • Personalisierung durch farbliche Akzente: Farbpakete Weiß oder Orange (XTR-Paket);
  • Zwei Größen, M und XL, mit Karosserielängen von 4,40 Meter beziehungsweise 4,75 Meter, als 5- und 7-Sitzer erhältlich.

 

MEHR CLEVERNESS FÜR MEHR KOMFORT UND WOHLBEFINDEN AN BORD

Der neue Citroën Berlingo setzt seine Stärken ein, um optimalen Komfort im Alltag zu bieten:

  • Herausragende Modularität mit drei einzelnen Rücksitzen, die nach dem „Magic Flat“®-System mit einem einfachen Handgriff herausgenommen werden können*. In Kombination mit dem umklappbaren Beifahrersitz entsteht so ein durchgehend flacher Boden mit einer Ladelänge von bis zu 2,70 Meter in der Version M und bis zu 3,05 Meter in der Version XL;
  • Zwei breite seitliche Schiebetüren mit absenkbaren, elektrischen Fensterhebern;
  • Für seine Klasse führendes Kofferraumvolumen, das in der Version M um 100 Liter auf 775 Liter erhöht wurde und dank der separat zu öffnenden Heckscheibe und der in zwei Höhen arretierbaren Kofferraumabdeckung leicht zu erreichen ist;
  • 28 größere und raffinierte Stauräume (bis zu 186 Liter) wie das Multifunktionsdach Modutop® der neuen Generation, das für mehr Licht sorgt, und das einzigartige Top-Box-Handschuhfach, das durch das „Airbag in Roof“-System ermöglicht wird.

 

Der neue Citroën Berlingo kann zudem mit einigen neuen Features aufwarten:

  • Der vordere Teil der Plattform EMP2 verbessert die Manövrierbarkeit (elektrische Servolenkung, Wendekreis), optimiert die Massenverteilung und ist mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen kompatibel. Der hintere Teil der Plattform wurde für zusätzliches Ladevolumen und zur Erhaltung der Breite zwischen den Radkästen ausgelegt;
  • 19 Fahrerassistenzsysteme, darunter ein farbiges Head-up-Display, ein aktiver Geschwindigkeitsregler und
    -begrenzer mit Bremsfunktion, elektrische Parkbremse, Rückfahrkamera mit 180-Grad-Rundumsicht, Grip Control mit Bergabfahrhilfe und Anhänger-Stabilitätskontrolle;
  • Vier Konnektivitätstechnologien einschließlich 8-Zoll-Touchscreen mit CITROËN Connect NAV DAB und Induktions-Ladung für Smartphones;
  • Federungseinstellungen auf Basis des umfangreichen Know-hows von Citroën für unvergleichlichen Komfort;
  • Breite Auswahl an effektiven Motoren, darunter der neue BlueHDi 1.5, das Automatikgetriebe EAT8 und der PureTech 1.2.  

*Herausnehmbare Einzelsitze ab Markteinführung erhältlich; Magic Flat® erhältlich ab Frühjahr 2019

 

01 - DER NEUE CITROËN BERLINGO: DIE NEUAUFLAGE EINER AUTOMOBILIKONE

Mit dem neuen Berlingo schreibt Citroën die Geschichte einer wahren Automobilikone weiter, die im Jahr 1996 das Segment der Hochdachkombis begründete. 

 

DIE BENCHMARK DES SEGMENTS ERFINDET SICH NEU

Der neue Citroën Berlingo präsentiert sich im völlig neuen Look. Die dritte Generation des erfolgreichen Modells konzentriert sich auf das Wesentliche eines Familien- und Freizeitautos und setzt damit neue Maßstäbe in seinem Segment. Citroën ist stolz darauf, seit über zwei Jahrzehnten ein wichtiger Player in diesem Markt zu sein. 1996 war die zukunftsweisende Marke Citroën Begründer des Hochdachkombis, als die erste Generation des Berlingo eingeführt worden ist, die 2008 von der zweiten Generation abgelöst wurde. Unverwechselbare Features, darunter die voneinander unabhängigen Rücksitze, das Multifunktionsdach Modutop® und die separat zu öffnende Heckscheibe, waren das Ergebnis kontinuierlicher Innovationen. Ganz im Einklang mit den beiden vorherigen Generationen überzeugt auch der neue Citroën Berlingo mit einem einzigartigen Auftritt und legt zugleich die Messlatte im Hinblick auf Design, Funktionalität und Komfort noch höher.

Um sich die Treue der aktuellen Kunden zu erhalten, orientierte sich die Marke beim neuen Citroën Berlingo an deren Lifestyle und modernen Leben, um die beste Antwort auf die täglichen Aktivitäten freiheitsliebender Paare und Familien zu geben. Das Modell der neuen Generation wurde von den Kundenerwartungen inspiriert – ganz im Sinne der Markensignatur „Inspired by You“ und dem Werbeslogan „Wir haben zwar nicht die Familie erfunden, aber das Fahrzeug, das sie begleitet. Vom Erfinder des Berlingo“. Es unterstreicht die Entschlossenheit der Marke, den Alltag der Autofahrer zu erleichtern.

Der neue Citroën Berlingo ist komfortabler und raffinierter und besitzt alle Qualitäten, um auch neue Kunden für sich zu gewinnen. Zur Zielgruppe gehören insbesondere erwerbstätige Paare oder Paare im Ruhestand, mit oder ohne Kinder, die in Vorstädten oder auf dem Land leben und gerne wandern oder Fahrrad fahren, gärtnern oder heimwerken beziehungsweise anderen Sport- und Freizeitaktivitäten im Freien nachgehen. Der neue Citroën Berlingo mit seinen vielen Facetten und cleveren Ideen ist ein idealer Alltagsbegleiter für Familien und Senioren, die einen aktiven Lebensstil pflegen und auf der Suche nach einem geräumigen und funktionalen Fahrzeug sind.

 

EIN WICHTIGER AKTEUR FÜR DAS SEGMENT UND DIE MARKE

Als wichtiges Modell für die Marke ebenso wie für das Segment der Familien- und Freizeitautos stellt die dritte Generation des Berlingo eine neue internationale Produktoffensive für Citroën dar. Mehr als 20 Jahre nach seiner Einführung hat der Citroën Berlingo dank seiner Ausrichtung auf Freizeitaktivitäten, seinem großen Erfolg und seiner Fähigkeit, generationsübergreifend zu begeistern, im Jahr 2017 erneut Schlagzeilen als meistverkauftes Citroën Modell in nahezu 17 Ländern gemacht. Der Citroën Berlingo ist ein legendäres Fahrzeug und ein Topseller für die Marke – derzeit rangiert er weltweit gesehen auf Platz zwei der Citroën Zulassungsstatistik hinter dem C3. In Europa ist er der Hochdachkombi mit den zweitbesten Verkaufszahlen und rangiert im Segment der leichten Nutzfahrzeuge nach wie vor unter den Top 3. Seit 1996 wurde der Citroën Berlingo in der Pkw-Version, alle Generationen zusammengenommen, rund 1,7 Millionen Mal verkauft. Als Pkw- und leichtes Nutzfahrzeug wurden vom Citroën Berlingo weltweit insgesamt 3,3 Millionen Einheiten produziert. Mit dem neuen Berlingo will die Marke an die bisherige Erfolgsgeschichte auf dem europäischen Markt anknüpfen.

 

EINE ERFOLGSGESCHICHTE

Näheres über die mehr als 20jährige Erfolgsgeschichte des Citroën Berlingo von 1996 bis heute sowie zu seinen Vorgängern, dem 2CV Kastenwagen, der Acadiane und dem C15, ist in der gleichnamigen Pressemeldung nachzulesen.

 

02 - STARKER CHARAKTER: NEUE KAROSSERIEFORM UND STILISTISCHE CODES

Kompromisslos modern und im Einklang mit der Markenidentität zeichnet sich der neue Citroën Berlingo durch seine robuste und imposante „Go-anywhere“-Anmutung aus, ohne etwas von seinem unbeschwerten, frischen und unkonventionellen Charakter zu verlieren.

 

EINE SYMPATHISCHE UND UNVERWECHSELBARE PERSÖNLICHKEIT

Der neue Berlingo steht den neuesten Kreationen der Marke Citroën in nichts nach und bringt mit seinem unverwechselbaren Design frischen Wind in das Segment der Hochdachkombis. Citroën hat sein neues Modell gründlich überarbeitet, ihm eine außergewöhnliche Karosserieform, eine einzigartige Optik sowie eine robuste Bauweise und ein fließendes, gefälliges Design verliehen. Der neue Citroën Berlingo wurde vom Citroën Designteam unter der Leitung von Alexandre Malval entwickelt. Das Resultat: ein Modell der neuen Generation mit einem ausdrucksstarken Design und einem Hauch von Mut, der typisch für die Marke ist. Der komplett erneuerte Berlingo vereint auf erfolgreiche und stilvolle Weise Persönlichkeit mit praktischem Nutzen und Komfort.

Auf den ersten Blick fällt der neue Citroën Berlingo durch ausdrucksstarke Designmerkmale auf, die in erster Linie durch die Integration der Plattform EMP2 und einen kürzeren Überhang vorn möglich werden. Der neue Citroën Berlingo hat eine höhere und kürzere Motorhaube, die dem Fahrer eine herausragende Straßenübersicht gewährt, eine breitere und unverkennbare Frontpartie mit der markentypischen zweistufigen Lichtsignatur und eine vorwärts gerichtete Frontscheibe, die für mehr Raum und Licht sorgt.

Um den Charakter des Fahrzeugs und sein dynamisches Profil mit vollendet ausgearbeiteten Seiten zu betonen, besitzt der neue Citroën Berlingo eine höhere Gürtellinie und große verglaste Flächen mit angeschrägten Konturen an den Seiten. Der neue Citroën Berlingo ist zudem mit einer Dachreling in Längsrichtung (versionsabhängig) versehen, die an Freizeitaktivitäten erinnert. Der Airbump® im unteren Türbereich betont den robusten Auftritt und sorgt zugleich für einen durchgängigen Schutz der Karosserie. Das Design des neuen Citroën Berlingo ist darüber hinaus durch einen Fluchtpunkt hinter dem Dach gekennzeichnet, welcher der Silhouette des Fahrzeugs mehr Lebendigkeit verleiht.

Im hinteren Teil rahmen die glatten und vertikal angeordneten Rücklichter des neuen Berlingo die Heckklappe ein, die mit einem dunkel getönten, separat zu öffnende Heckscheibe oberhalb des Doppelwinkels ausgestattet ist. Diese Komponenten betonen die Statur des neuen Citroën Berlingo und bringen die Designlinien des Modells, das (ohne Dachreling, je nach Version) eine Mindesthöhe von 1,81 Meter aufweist, in ein ausgewogenes Verhältnis.

Ebenso wie der Citroën C3, der neue Compact SUV Citroën C3 Aircross und der neue Citroën C4 Cactus verfügt auch der Citroën Berlingo über ein Personalisierungsangebot, das für die Marke typisch ist und von den Kunden sehr geschätzt wird. Das Modell ist in acht verschiedenen Karosseriefarben erhältlich: Sand-Beige, Devon-Grün, Artense-Grau, Platinum-Grau, Onyx-Schwarz, Nacht-Blau, Ardent-Rot und Polar-Weiß. Die Farbsignatur wird durch Farbakzente um die runden Nebelscheinwerfer herum und am Airbump® verstärkt: Farbpaket Weiß (je nach Version) oder Farbpaket Orange (speziell für das XTR-Paket). Die emblematische „XTR“-Version steht mit dem Farbpaket Orange, den 17-Zoll-Alufelgen „SPIN“ sowie einer Front- und Heckverkleidung in der Karosseriefarbe und einem speziellen Innenraum-Ambiente in „Line-Green“ ganz im Zeichen des „Go-anywhere“-Spirits.

Dem klassischen Design von Citroën entsprechend ist auch der Innenraum vollendet gestaltet. Das umfassend aufgewertete Interieur markiert einen Generationssprung im Hinblick auf die Oberflächenqualität und vermittelt ein Gefühl von Gelassenheit. Mit seinem übersichtlich und schnörkellos gestalteten Armaturenbrett und seiner hohen Fahrposition lädt der neue Citroën Berlingo zum Reisen ein. Die minutiös geplante Instrumententafel mit horizontalen Styling wurde noch benutzerfreundlicher gestaltet, bietet direkten Zugriff auf die Bedienelemente der Klimaanlage und lässt dabei viel Raum für diverse Staumöglichkeiten.

Die Designer haben sich für den neuen Citroën Berlingo von der Welt der Möbel und des Reisens inspirieren lassen und einen funktionalen sowie hochwertigen Innenraum kreiert. Für das Wohlbefinden der Fahrzeuginsassen kommen warme und weichen Materialien zum Einsatz. Der Innenraum ist mit neuen Bezügen und in variantenreichen Farbkombinationen erhältlich, die mit den verschiedenen Innenraumambienten harmonieren:

  • Das „Standard“-Ambiente erhält durch Grau- und Lorbeertöne einen klaren, schlichten Look;
  • Beim Ambiente „Metropolitan-Grey“ wird der Stoff Slash-Grey mit einem Streifen in Summertime-Green aufgefrischt. Eine türkisfarbene Nuance, die harmonisch auf das Armaturenbrett in China-Grey abgestimmt ist, verleiht dem Ambiente ein Gefühl von Wohlbefinden und Modernität;
  • Das Ambiente „Line-Green“, das speziell für das XTR-Paket zur Verfügung steht und einen Abenteuerspirit vermittelt, zeichnet sich durch den Stoff Green-Line mit einem orangefarbenen Streifen aus. Dieser kontrastiert mit einem in Khakigrün gestreiften Muster, das an einen Jeansaufschlag erinnert. Ein Band in Hell-Grau mit orangefarbenen Steppnähten rechts vom Armaturenbrett – eine Erinnerung an den Citroën C4 Cactus – unterstreicht die Zugehörigkeit des neuen Modells zur Marke Citroën und kontrastiert mit dem Armaturenbrett in Resada-Green.

 

ZWEI KAROSSERIEFORMEN: GRÖSSE M UND XL

Erstmals in seiner Geschichte wird der neue Citroën Berlingo Pkw in zwei Radständen gebaut, die beide den attraktiven, robusten und hochwertigen Stil verkörpern. Das verspielte Familien- und Freizeitauto ist in zwei Größen mit ausgewogenen Proportionen und Designs erhältlich. Das Standardmodell in der Größe M ist bei einem nach wie vor kompakten Design und gleicher Wendigkeit zwei Zentimeter länger als die vorherige Generation und misst 4,40 Meter bei einem Radstand von 2,78 Meter. Die um 35 Zentimeter verlängerte XL-Version hat eine Gesamtlänge von 4,75 Meter und einen Radstand von 2,97 Meter. Der neue Citroën Berlingo ist damit so vielseitig wie nie zuvor und bietet die Möglichkeit, fünf oder sieben Mitfahrer zu befördern. Somit haben Familien und ihre Freunde die Wahl zwischen einem geräumigen Innenraum und mehr Kofferraumvolumen – je nachdem, welche Aktivitäten sie planen.

 

03 - DER NEUE CITROËN BERLINGO: MEHR CLEVERNESS FÜR MEHR BORDKOMFORT UND WOHLBEFINDEN

Der neue Citroën Berlingo knüpft an die Stärken seiner vergangenen Erfolge an und legt die Messlatte noch höher, um das unkomplizierteste Fahrzeug seines Segments zu werden. Das neue Modell ist Teil des Programms „Citroën Advanced Comfort“®. Sobald sie die Türen öffnen, entdecken Fahrer und Mitfahrer einen lichtdurchfluteten Innenraum mit großzügigem Platzangebot und viel Stauraum.

 

HERAUSRAGENDE MODULARITÄT

Da Geräumigkeit und Modularität wichtige Kaufkriterien für Hochdachkombis sind, wurde der neue Citroën Berlingo raffiniert gestaltet, sodass er die wesentlichen Elemente dieses Segments auf sich vereint und den Kunden gleichzeitig ein Plus an Unbeschwertheit und Wohlbefinden bringt. Vor dem Hintergrund des umfangreichen Know-hows von Citroën und der in seinem Segment einzigartigen Vielseitigkeit passt sich der neue Citroën Berlingo allen Bedürfnissen von Fahrern mit einem aktiven Lebensstil perfekt an.

Das neue Modell ist innen und außen mit praktischen Ideen gespickt. So ist der Einstieg dank der beiden breiten und hoch funktionalen seitlichen Schiebetüren, die mit absenkbaren, elektrischen Fensterhebern ausgestattet sind, so komfortabel wie nie zuvor. Für das Gepäck bietet der neue Citroën Berlingo eine breite Heckklappe, hinter der sich ein großer Kofferraum verbirgt. Das Ladevolumen beträgt in der Version M
775 Liter (100 Liter mehr als in der aktuellen Generation in der Fünfsitzer-Ausführung) und 1.050 Liter in der Version XL (Fünfsitzer). Der Zugang zum Laderaum wird durch ein dunkel abgetöntes, separat zu öffnende Heckscheibe sowie eine neue, in zwei Höhen arretierbare Kofferraumabdeckung erleichtert, die beim Be- und Entladen extrem hilfreich ist. Dieses Design ermöglicht ein optimales Ein- und Ausladen in engen Parknischen, wo die Heckklappe nicht geöffnet werden kann.

Der neue Citroën Berlingo bietet eine erstklassige Geräumigkeit und Modularität, die dank folgender Eigenschaften für maximale Freiheit im Alltag sorgt:

  • Drei einzelne Sitze in gleicher Größe in der zweiten Reihe mit bemerkenswerter Beinfreiheit für die Mitfahrer auf den Rücksitzen (156 Millimeter). Die Sitze können mithilfe des Magic-Flat®-Systems mit nur einem Handgriff einzeln und äußerst einfach vom Kofferraum aus umgeklappt werden, um einen flachen Boden freizugeben*;
  • In Kombination mit dem umklappbaren Beifahrersitz entsteht so ein durchgehend flacher Boden mit einer Ladelänge von bis zu 2,70 Meter bei der Version M und bis zu 3,05 Meter bei der Version XL – ideal zum Transport von langen Gegenständen;
  • Zwei herausnehmbare Sitze in Reihe drei. In der Länge M sind die Sitze nicht längs einstellbar, bei allen XL-Versionen befinden sich die Sitze auf einer Schiene und sind über 130 Millimeter verschiebbar. So kann der Fahrer zwischen mehr Platz für die Mitfahrer oder zusätzlichem Kofferraumvolumen wählen.

*Herausnehmbare Einzelsitze ab Einführung erhältlich; Magic Flat® erhältlich ab Frühjahr 2019

 

BIS ZU 186 LITER STAURAUM

Bereits bei den allerersten Entwurfszeichnungen und technischen Entscheidungen standen benutzerfreundliche Ablagefächer und nützliche Stauräume im Fokus der Designer: Fahrer und Mitfahrer des neuen Citroën Berlingo sollten echte Bewegungsfreiheit und Wohlbefinden ohne Kompromisse erhalten. So verfügt der neue Citroën Berlingo über 28 Stauräume mit insgesamt 186 Litern für alle Dinge des Alltags. Diese Ablagefächer sind für Kunden sehr attraktiv, und eines ist geräumiger und raffinierter als das andere.

Im neuen Multifunktionsdach des Citroën Berlingo – eine emblematische Komponente dieses Hochdachkombis – sind die besten Funktionen vorheriger Generationen erhalten geblieben. Darüber hinaus bietet es ein zusätzliches Plus an Stauraum. Allein das Modutop®-Dach der neuen Generation punktet dank seines durchdachten Designs mit 92 Litern Stauraum. So wartet es mit einem Ablagefach im Dachhimmel auf, das von den Rücksitzen (zweite Sitzreihe) oder vom Kofferraum (durch Öffnen der Heckscheibe) erreichbar ist und 60 Liter beziehungsweise 10 Kilogramm aufnehmen kann. Weitere Ablagemöglichkeiten bietet ein in Fächer unterteilter durchsichtiger Bogen, der über die gesamte Länge des Innenraums verläuft und normalerweise verschwendeten Platz sinnvoll nutzt; darin aufbewahrte Gegenstände sind von außen deutlich sichtbar. Zudem sind in der ersten Sitzreihe weitere Überkopf-Ablagefächer zu finden. Das schlichte Design dieser Ausstattung unterstreicht zusammen mit der Oberflächenausführung das Vordringen in das obere Preissegment.

Der neue Citroën Berlingo verfügt zudem über zwei Handschuhfächer: ein unteres Handschuhfach (je nach Version offen oder geschlossen) mit Platz für eine 0,75 Liter-Flasche und darüber eine einzigartige „Top Box“, die dadurch möglich wurde, dass der Beifahrer-Airbag ins Dach verlagert wurde („Airbag in Roof“). Dieses Design schafft Platz für ein großes, geschlossenes Fach auf der Beifahrerseite im oberen Teil des Armaturenbretts. Die Top Box ist auch mit Kühlung (je nach Version) erhältlich, sie beinhaltet einen USB- sowie einen Jack-Audioanschluss.

Bei der Gestaltung des neuen Berlingo wurde besonderer Wert darauf gelegt, Stauraum für Gegenstände in allen Größen und persönliche Dinge wie Münzen, Stifte, Taschentücher oder Fahrzeugpapiere zu schaffen. So gibt es verschiedene Ablagemulden, darunter ein Fach zum kabellosen Aufladen eines Smartphones (Induktion), ein offenes Ablagefach vor dem Touchscreen, ein geschlossenes Fach oberhalb des Kombiinstruments, ein Schubfach unter dem Fahrersitz, Getränkehalter und in zwei Teile unterteilte Türfächer, in denen auf einer Seite eine 1,5 Liter-Flasche verstaut werden kann. Für Kinder sind die Ablagetische an der Rückenlehne der Vordersitze, ähnlich wie in einem Flugzeug, besonders attraktiv.

 

LICHTDURCHFLUTETER INNENRAUM

Der Innenraum des neuen Citroën Berlingo ist sehr hell dank großer Glasflächen (6,4 Quadratmeter), bestehend aus einer breiten Windschutzscheibe, Seitenfenstern, die in den Schiebetüren absenkbar sind, und hinteren Seitenscheiben. In Kombination mit dem Modutop®-Dach (je nach Version) wird der Innenraum über das große Panorama-Glasdach mit Licht geflutet. Das Glasdach ist mit einer elektrischen Sonnenblende abgeschattet. Für noch mehr Wohlbefinden und Komfort in der Nacht verfügt der neue Citroën Berlingo des Weiteren über einzelne Leselampen an den Rücksitzen und ein Umgebungslicht, das den durchsichtigen Teil des Ablagebogens im Dach erhellt.

 

TYPISCHE CITROËN MERKMALE

Der neue Citroën Berlingo wird im PSA Werk Vigo in Spanien gebaut und basiert auf einer neuen Plattform, die für mehr Agilität, Geräumigkeit sowie Funktionalität sorgt und zugleich die klassischen Citroën Merkmale verkörpert.

Um für alle Anforderungen gerüstet zu sein, verfügt der neue Citroën Berlingo über eine effiziente Architektur, die eine noch größere Funktionalität gewährleistet. Die modulare Plattform des neuen Modells basiert auf der Plattform EMP2 vorn und der aktuellen Berlingo Plattform hinten. Der vordere Teil der Plattform verbessert die Manövrierbarkeit (elektrische Servolenkung, Wendekreis), optimiert die Massenverteilung und ist mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen kompatibel. Der hintere Teil ist ein Upgrade der aktuellen Plattform, bietet zusätzliche Nutzlast und erhält gleichzeitig die Breite zwischen den Radkästen. Dies unterstützt eine größere Vielfalt an Funktionen und ist für mehr Kundenzufriedenheit ausgelegt.

Ganz im Einklang mit der DNA der Marke und dem Programm „Citroën Advanced Comfort“® ist im neuen Citroën Berlingo das gesamte Know-how von Citroën vereint. Das neue Modell filtert sämtliche Straßenunebenheiten unter allen Bedingungen heraus und macht dadurch jede Reise für Fahrer und Mitfahrer zum gemeinsamen Vergnügen. Eine komfortable Fahrposition (auch für hochgewachsene Fahrer), komfortable breitere Sitze, hervorragender Federungskomfort und angenehme Ruhe durch eine Schalldämmung auf hohem Niveau sorgen für optimalen Fahrkomfort.

 

EIN HIGH-TECH-HOCHDACHKOMBI MIT 19 FAHRERASSISTENZSYSTEMEN

Der neue Hochdachkombi von Citroën vermittelt dank nützlicher Technologien ein Gefühl von Sicherheit. Der neue Citroën Berlingo ist mit erstklassigen Funktionen ausgestattet, zu denen 19 Fahrerassistenzsysteme und Manövrierhilfen zählen. Sie sorgen für hohe Sicherheit, indem sie Unaufmerksamkeit entgegenwirken und Unfallrisiken vermeiden.

  • Farbiges Head-up-Display: Ein System, das den Fahrer mit wichtigen Fahrinformationen versorgt, die in Farbe direkt ins Sichtfeld des Fahrers projiziert werden. Diese Informationen (Geschwindigkeit, Richtwert für den Geschwindigkeitsregler oder -begrenzer usw.) stehen dem Fahrer konstant zur Verfügung, ohne dass dieser den Blick von der Straße wenden muss.
  • Aktiver Spurhalteassistent (mit Lenkunterstützung): Ein System, das durchgezogene oder unterbrochene weiße Fahrbahnmarkierungen mithilfe einer Kamera verfolgt und ein versehentliches Verlassen der Fahrspur erkennt. Wird eine Fahrbahnmarkierung überfahren, steuert die Lenkung das Fahrzeug sanft wieder in die ursprüngliche Spur zurück. Während der Korrektur blinkt eine Anzeigelampe. Bei Bedarf kann der Fahrer das System übersteuern, indem er das Lenkrad festhält (um beispielsweise einem anderen Fahrzeug auszuweichen). Bei Betätigen des Blinkers wird der Korrekturvorgang unterbrochen. Das System funktioniert bei Geschwindigkeiten zwischen 65 und 180 km/h.
  • Aufmerksamkeitsassistent: Das System überwacht das Verhalten des Fahrers über eine Multifunktionskamera, die oben an der Windschutzscheibe angebracht ist. Diese zählt, wie oft die Fahrbahnlinien überfahren werden. Die Funktion eignet sich insbesondere auf Schnellstraßen bei Geschwindigkeiten über 65 km/h.
  • Coffee Break Alarm: Die Funktion warnt den Fahrer, wenn er seit zwei Stunden ohne Pause schneller als 65 km/h gefahren ist.
  • Geschwindigkeitsbegrenzung durch Verkehrszeichenerkennung: Das System erkennt automatisch bestimmte Verkehrszeichen, zum Beispiel zur Geschwindigkeitsbeschränkung oder Aufhebung einer Geschwindigkeitsbeschränkung, mithilfe einer Multifunktionskamera, die sich im oberen Teil der Windschutzscheibe befindet. Das Bild des erkannten Verkehrszeichens und die zulässige Höchstgeschwindigkeit werden in der 3,5-Zoll großen farbigen Matrix im Kombiinstrument oder auf dem Head-up-Display angezeigt. Die Informationen werden aktualisiert, sobald der Fahrer ein Geschwindigkeitsbeschränkungsschild passiert. Zudem berücksichtigt das System die entsprechenden Daten im Navigationssystem.
  • Aktiver Geschwindigkeitsregler und -begrenzer mit Bremsfunktion: Dieses System erfüllt unter Verwendung der Multifunktionskamera im oberen Teil der Windschutzscheibe zwei Funktionen: die automatische Aufrechterhaltung der Fahrzeuggeschwindigkeit nach den Vorgaben des Fahrers und die automatische Anpassung des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug. Das System erkennt ein in dieselbe Richtung vorausfahrendes Fahrzeug und passt die Fahrzeuggeschwindigkeit automatisch diesem Fahrzeug an. Hierbei kommen die Motorbremse und das Bremssystem (unter Aktivierung der Bremslichter) zum Einsatz, um einen konstanten Abstand einzuhalten:
  • Wenn das vorausfahrende Fahrzeug langsamer fährt, bremst das System ab (bis zu 30 km/h bei einem Schaltgetriebe) oder bringt das Fahrzeug komplett zum Stehen (beim EAT8-Automatikgetriebe).
  • Wenn das vorausfahrende Fahrzeug beschleunigt oder die Spur wechselt, beschleunigt der Abstandsregeltempomat allmählich, bis die eingestellte Geschwindigkeit wieder erreicht ist.
  •  Wenn der Fahrer den Blinker setzt, um ein langsameres Fahrzeug zu überholen, lässt das System eine vorübergehende Annäherung an das vorausfahrende Fahrzeug zu, damit dieses überholt werden kann, ohne die eingestellte Geschwindigkeit zu überschreiten.
  • Aktiver Toter-Winkel-Assistent: Der Fahrer wird über eine Leuchtanzeige im jeweiligen Außenspiegel gewarnt, wenn sich ein anderes Fahrzeug im toten Winkel befindet.
  • Aktiver Notbremsassistent (Active Safety Brake) mit Kollisionswarner: Ein Notbremsassistent, der das Auffahrrisiko mithilfe einer akustischen und visuellen Warnung reduziert und automatisch anstelle des Fahrers abbremst, wenn dieser nicht rechtzeitig reagiert. Hierfür überwacht und erkennt eine Multifunktionskamera, die im oberen Bereich der Windschutzscheibe angebracht ist, Hindernisse wie zum Beispiel ein Fahrzeug, das in derselben Fahrtrichtung fährt oder stillsteht. Bei Geschwindigkeiten zwischen 5 km/h und 85 km/h betätigt das System automatisch die Bremse, wenn das Risiko einer Kollision mit einem anderen fahrenden Fahrzeug erkannt wird. Die Fahrzeuggeschwindigkeit darf nicht höher als 80 km/h sein, wenn ein stehendes Fahrzeug erkannt wird, und nicht höher als 60 km/h, wenn das erkannte Hindernis ein Fußgänger ist.
  • Post Collision Safety Brake: Ein System, das nach einem Unfall die Bremse betätigt und so den Schaden begrenzt.
  • Fernlichtassistent: Ein System, das nachts in Abhängigkeit von den Licht- und Verkehrsverhältnissen automatisch das Fernlicht bzw. Abblendlicht aktiviert.
  • Statisches Abbiegelicht: Je nach Lenkradwinkel geht der rechte oder der linke Nebelscheinwerfer an und unterstützt die Scheinwerfer. Er leuchtet mit bis zu 75 Grad den rechten oder den linken vorderen Fahrzeugwinkel aus. Das System ist unterhalb von 40 km/h aktiv.
  • Keyless-System: Zum Verriegeln, Entriegeln und Starten des Fahrzeugs ohne Schlüssel. Das Fahrzeug erkennt den Fahrer, wenn er sich mit seinen Händen den Türgriffen von Seitentür oder Kofferraum nähert.
  • Der Berganfahrassistent unterstützt die Fahrzeugbeherrschung bei starkem Gefälle. Sobald das Bremspedal losgelassen wurde, hält die Berganfahrhilfe das Fahrzeug für zwei Sekunden automatisch fest und erleichtert auf diese Weise das Wiederanfahren an Steigungen von mehr als drei Prozent.
  • Flank Guard: Informiert den Fahrer über den Abstand von Objekten neben dem manövrierenden Fahrzeug. Dazu werden die von Sensoren in den vorderen und hinteren Stoßfängern erfassten Daten mit dem Fahrweg des Fahrzeugs abgeglichen.
  • Rückfahrkamera mit 180-Grad-Rundumsicht: Ein System, das die unmittelbare Umgebung des Fahrzeugs mithilfe einer 180-Grad--Panoramakamera visualisiert. Es wird durch einen Parkassistenten ergänzt, der den Fahrer mit einem visuellen und akustischen Signal vor Hindernissen in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs warnt. Der Bildschirm ist dabei in zwei Hälften unterteilt: Links wird die unmittelbare Umgebung des Fahrzeugs gezeigt und rechts ist eine Darstellung von oben zu sehen. Der Fahrer kann sich dabei verschiedene Ansichten der Fahrzeugumgebung anzeigen lassen: eine Standardansicht, eine 180-Grad-Ansicht und eine Zoom-Ansicht (letztere erscheint automatisch, wenn sich das Fahrzeug einem Hindernis nähert).
  • Anhänger-Stabilitätskontrolle: Bei Fahrzeugen mit Anhängerkupplung (Werksoption) ist der neue Citroën Berlingo mit einem Anhängerstabilisator ausgerüstet. Als Ergänzung des ESP-Systems erkennt diese Funktion Pendelbewegungen des Anhängers und stabilisiert diese durch Betätigen der Bremse und gegebenenfalls einer Verringerung der Motorleistung, um das Fahrzeug abzubremsen. Der Anhänger wird erkannt, wenn der elektrische Anschluss mit dem Fahrzeug verbunden ist.
  • Elektrische Parkbremse: Ein System, das automatisch aktiviert wird, wenn der Motor gestoppt wird, und automatisch gelöst wird, wenn sich das Fahrzeug bewegt (Voreinstellung), oder auch manuell durch Betätigen des Kontrollknopfes gelöst werden kann.
  • Grip Control mit Bergabfahrhilfe: Sorgt für Halt bei allen Bedingungen, indem die Traktion der Vorderräder an die Art des Straßenbelags angepasst wird. Der Fahrer kann über den Drehregler in der Mittelkonsole fünf verschiedene Antriebsmodi einstellen: Standard, Schnee, Gelände, Sand und ESP OFF. In Kombination mit der Grip-Control-Funktion sorgt die Bergabfahrhilfe dafür, dass das Fahrzeug auch bei steilen Talfahrten eine reduzierte Geschwindigkeit einhält. Diese Technologie reduziert die Rutsch- oder Ausbruchsgefahr des Fahrzeugs beim Herunterfahren von Straßen mit starkem Gefälle, sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang.
  • Mit Park Assist wird das Einparken leichter und sicherer. Die Technologie führt den Einparkvorgang automatisch durch, sowohl in Längs- als auch in Querparklücken. Auf Wunsch des Fahrers erkennt der Parkassistent automatisch eine für die Abmessungen des Fahrzeugs geeignete Parklücke und steuert es dann sicher hinein.

 

VIER KONNEKTIVITÄTSTECHNOLOGIEN

Für mehr Komfort und Wohlbefinden ist der neue Citroën Berlingo mit vier Konnektivitäts- und Infotainment-Technologien ausgestattet, die für die Verbindung zwischen der digitalen Welt des Kunden und seinem Fahrzeug sorgen, um jederzeit vernetzt zu sein.

  • Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 8-Zoll-Touchscreen sicher genutzt werden. Die Funktion ist mit Android Auto, Apple CarPlay™ und MirrorLink® kompatibel.
  • 20-cm/8“-Touchscreen mit CITROËN Connect NAV DAB: Das vernetzte 3D-Navigationssystem der jüngsten Generation bietet zahlreiche Vorteile. In Verbindung mit dem kapazitiven 8-Zoll-Touchscreen oder mit der Sprachsteuerung werden die Funktionen Navigation, Telefon und Medien gesteuert, ohne dass der Fahrer den Blick von der Straße abwenden muss. Das System bietet zudem Verkehrsverhältnisse in Echtzeit über TomTom Traffic, Suche nach Tankstellen und Parkhäusern und Anzeige der Kraftstoffpreise oder Parkhausgebühren, Wetterbericht sowie die Anzeige von lokalen Sehenswürdigkeiten. Optional werden Gefahrenstellen angezeigt.
  • CITROËN Connect Box mit Notruf- und Assistance System: Citroën Notruf und Assistance mit Standortbestimmung. Bei einem Unfall oder einer Panne genügt der Druck auf die SOS-Taste, um mit dem Citroën Notruf verbunden zu werden. Bei einem stärkeren Aufprall wird der Notruf automatisch durch das Fahrzeug aktiviert. Der kostenlose Dienst ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr erreichbar. Der Druck auf die Taste mit dem Citroën Doppelwinkel genügt, um mit Citroën Assistance verbunden zu werden.
  • Kabelloses Aufladen des Smartphones: spezielle Ladestation. Über eine Ladeschale in der Mittelkonsole kann dieses neue System zum induktiven Aufladen verschiedener Smartphones oder Geräte, die mit dem Qi-Standard kompatibel sind, verwendet werden. Auf das lästige Ladekabel kann somit verzichtet werden. Die kabellose Übertragung elektrischer Energie basiert auf dem Prinzip der magnetischen Induktion.

 

BREITES MOTORENANGEBOT

Der neue Citroën Berlingo steht für ein dynamisches Straßenverhalten und echte Fahrfreude. Hierfür sorgen die kompromisslose Mischung aus Design, Komfort und Funktionalität in Verbindung mit der neuen leichten und effizienten Plattform sowie den Hochleistungsmotoren der neuesten Generation mit niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen.

Der neue Citroën Berlingo fühlt sich in der Stadt ebenso zu Hause wie auf dem Land und ist mit verschiedenen Benzin- und Dieselmotorisierungen erhältlich, die leistungsfähig sind und zugleich die Umwelt schonen.

Beim neuen Citroën Berlingo kommt erstmals das 8-Gang-Automatikgetriebe EAT8 (je nach Version) zum Einsatz, das für mehr Fahrfreude über alle Distanzen sorgt.

  • PureTech-1.2-Benzinmotoren: PureTech 110 Stop&Start mit 6-Gang-Schaltgetriebe und PureTech 130 Stop&Start mit EAT8-Getriebe*
  • BlueHDi-1.5-Dieselmotoren: BlueHDi 100 Stop&Start Schaltgetriebe, BlueHDi 130 Stop&Start 6-Gang-Schaltgetriebe oder EAT8

* PureTech 130 S&S mit EAT8 verfügbar ab der zweiten Jahreshälfte 2019

Der neue Citroën Berlingo feiert in wenigen Wochen beim Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere und kommt (je nach Land) in der zweiten Jahreshälfte 2018 auf den Markt.

 

Homologationsdaten liegen noch nicht vor.

 

TECHNISCHE DATEN
Länge: 4,40 m (Größe M) / 4,75 m (Größe XL)
Breite: 1,85 m
Höhe: 1,81 m (Mindesthöhe ohne Dachreling) / 1,84 m (Mindesthöhe mit Dachreling, je nach Version)
Kofferraumvolumen: 775 l (Größe M) / 1.050 l (Größe XL)

 

FILME und FOTOS ERHÄLTLICH AUF:
http://www.citroencommunication-echange.com/
Benutzername: 2018_NEW_BERLINGO
PASSWORT:  LUDOSPACE3
YouTube: https://youtu.be/a4pHQ8bHNeY

 

Links:
www.citroen.at
www.citroenorigins.at
www.facebook.com/citroen.austria
www.twitter.com/Citroen

Passwortfreie Presse-Website:
http://at-media.citroen.com


 

Die Marke Citroën
Als internationale Automobilmarke im Zentrum des Mainstream-Markts ist Citroën seit 1919 ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung und Erneuerung des Automobils. Citroën Modelle wie der neue C3 und der Compact SUV C3 Aircross, die sich durch ihr Design abheben und das Wohlbefinden durch Komfort und nützliche Technologien sicherstellen, bringen frischen Wind in die Automobilwelt. Die Marke ist im nobelsten Sinne populär: Ihre wichtigste Inspirationsquelle sind die Menschen und ihr Lebensstil. Diese Einstellung spiegelt sich in der Markensignatur „Inspired by You“. Sie findet außerdem Ausdruck in einem einzigartigen Kundenerlebnis mit dem urbanen Vertriebskonzept „La Maison Citroën“, mit der Online-Bewertungsplattform Citroën Advisor und mit Mobilitätslösungen wie Citroën Rent & Smile und Citroën Earn & Drive. Mit 10.000 Verkaufs- und Kundendienststandorten in fast 80 Ländern hat Citroën im Jahr 2017 mehr als 1,1 Mio. Fahrzeuge verkauft. Citroën steht darüber hinaus auch für acht Titel in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft und drei Titel in Folge in der Herstellerwertung der FIA-Tourenwagen-Weltmeisterschaft.

 

Kontakt:
CITROËN Österreich GmbH
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Leitung Public Relations
Tel.: 0676-83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll