DER CITROËN SURVOLT BRINGT DEN ELEKTROANTRIEB AUF DIE RENNSTRECKE | Medien Citroën Österreich

DER CITROËN SURVOLT BRINGT DEN ELEKTROANTRIEB AUF DIE RENNSTRECKE

download-pdf
download-image
download-all
Di, 06/07/2010 - 09:00
Nach seiner Vorstellung auf dem Genfer Automobilsalon kommt der CITROËN Survolt nun als richtiges Rennauto mit rein elektrischem Antrieb auf die Straße: Auf der Rennstrecke von Le Mans wird der Survolt seine ersten Runden drehen; am Steuer wird die erfahrene Rennfahrerin Vanina Ickx sitzen.

Der CITROËN Survolt wirft alte Regeln über Bord, denn er verfügt über einen rein  elektrischen Antrieb und verbindet so Sportlichkeit und Leistungsstärke mit dem Respekt vor der Umwelt. Der CITROËN Survolt wurde speziell als Rennauto mit Elektroantrieb konzipiert, er besitzt kompakte Außenmaße (3,85 m Länge, 1,87 Breite, 1,20 Höhe), einen Rohrrahmen, ein flaches Heck mit Spoiler und eine Karosserie aus Carbon.

Er wird von zwei Elektromotoren angetrieben, die zusammen 300 PS bei 5000 U/min leisten, und bietet bei einer Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h außergewöhnliche Fahrleistungen.

Dank seines geringen Gewichts von nur 1.150 kg sprintet er in weniger als fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h und legt den Kilometer mit stehendem Start in weniger als 22 Sekunden zurück.

Seine zwei Lithium-Ionen-Batterien wiegen je 140 kg und erlauben mit einer Kapazität von 31 kWh eine Reichweite von rund 200 km. Sie können über eine spezielle Ladestation in nur 2 Stunden aufgeladen werden, am haushaltsüblichen 220-Volt-Netz dauert es 10 Stunden. Mit dieser im Motorsport sehr seltenen Lösung stellt CITROËN eine neue Sichtweise auf das Automobil vor, mit einem Blick, der sich auf Kreativität und Technologie richtet.

CITROËN lädt alle Liebhaber des Motorsports und neuer Technologien ein, sich am Samstag, dem 10. Juli um 13 Uhr 30 die im wahrsten Sinne des Wortes spannungsgeladenen ersten Runden des Survolt auf der Rennstrecke von Le Mans anzusehen!
Scroll