CITROËN AUF DEM PARISER AUTOMOBILSALON 2018 | Medien Citroën Österreich

CITROËN AUF DEM PARISER AUTOMOBILSALON 2018

download-pdf
download-image
download-all
Mo, 17/09/2018 - 10:45

Citroën lässt sich von Menschen und ihren Lebensweisen inspirieren und hat sein Modellangebot grundlegend erneuert. In weniger als zwei Jahren hat Citroën sechs neue Modelle auf dem europäischen Markt eingeführt. Die kohärente Modellpalette spiegelt die neue Markenidentität von Citroën wider. Zu ihren Stärken zählen das ausdrucksstarke und mutige Design, der gehobene Komfort im Sinne des Programms Citroën Advanced Comfort®, Innovationen wie die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze.



PREMIERE DES NEUEN CITROËN C5 AIRCROSS, DEM KOMFORTABELSTEN SUV SEINES SEGMENTS

Der neue, im französischen Rennes-La Janais produzierte SUV Citroën C5 Aircross wird erstmals auf dem Pariser Salon dem Publikum präsentiert.

 

EINZIGARTIG IN SEINEM SEGMENT

Der „komfortabelste SUV seines Segments“ überzeugt durch sein ausdrucksstarkes Design und einen optimistischen, selbstbewussten Auftritt. Das Außendesign des 4,50 Meter langen SUV wirkt robust und muskulös, kontrastreiche grafische Elemente wie der Airbump®, große Räder mit 720 Millimetern Durchmesser, eine Bodenfreiheit von 230 Millimetern und die Dachreling heben die fließende Linienführung hervor.

Der Innenraum steht ganz im Zeichen des Wohlbefindens. Das horizontal geführte Armaturenbrett, die umhüllenden Sitze, die erhöhte Sitzposition, die breite Mittelkonsole sowie die warmen Materialien tragen zum sicheren Gefühl und dem hohen Komfort bei. Wie die jüngsten Modelle der Marke setzt der Citroën C5 Aircross mit 30 Außenvarianten auf Personalisierung. Der Kunde hat die Wahl zwischen sieben Außenlackierungen, einer zweifarbigen Lackierung in Verbindung mit einem schwarzen Dach und drei Style-Paketen. Farbliche Akzente bringen den Airbump® im unteren Bereich der Türen zur Geltung und unterstreichen die Wirkung der Dachreling. Im Innenraum sind fünf elegante, trendige, hochwertige Kombinationen erhältlich.

 

DER KOMFORTABELSTE UND VIELSEITIGSTE SUV SEINES SEGMENTS

Mit dem Programm Citroën Advanced Comfort® hebt sich der neue SUV Citroën C5 Aircross von der Konkurrenz ab. Er steht für hohen Komfort und einen großzügigen Innenraum. Der neue SUV verfügt wie der neue Citroën C4 Cactus über zwei wichtige Technologien: die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze.

Seine im Segment einzigartig große Variabilität verdankt der Citroën C5 Aircross der Expertise von Citroën im MPV-Segment. Er überzeugt insbesondere durch drei verschiebbare, versenkbare, verstellbare Einzelsitze hinten und ein Raumangebot „Best in Class“ (580 bis 720 Liter).

 

DER „NEXT GENERATION“ SUV

Der „Next Generation“ SUV Citroën C5 Aircross ist mit einem 12,3-Zoll-TFT-Bildschirm und einem 8-Zoll-HD-Touchscreen ausgestattet. Er bietet 20 Assistenzsysteme der jüngsten Generation, darunter die zweite Stufe des autonomen Fahrens „Highway Driver Assist“, und sechs moderne Konnektivitätstechnologien. Eine kabellose Smartphone-Ladestation und die ConnectedCAM Citroën® runden das Angebot ab.

Der Citroën C5 Aircross wird mit leistungsstarken, effizienten Diesel- und Benzinmotoren von 130 bis 180 PS ausgestattet; das neue Automatikgetriebe EAT8 ist ebenfalls an Bord.

 

DER NEUE CITROËN BERLINGO: DIE DRITTE GENERATION DES SEGMENTGRÜNDERS DER HOCHDACHKOMBIS

DIE NEUAUFLAGE EINER AUTOMOBILIKONE

Mit dem neuen Berlingo hebt die Marke Citroën eine Ikone im Segment der Hochdachkombis, das sie im Jahr 1996 selbst gegründet hat, auf eine neue Ebene. Das Modell ist aus dem Segment der Hochdachkombis nicht mehr wegzudenken und dank kontinuierlicher Innovationen nach wie vor führend, wenn es um Vielseitigkeit und praktischen Nutzen geht. 2017 war der Citroën Berlingo in fast 17 Ländern das meistverkaufte Modell von Citroën nach dem Bestseller C3. In Europa ist er der Hochdachkombi mit den zweitbesten Verkaufszahlen und rangiert im Segment der leichten Nutzfahrzeuge nach wie vor unter den Top 3. Seit der Markteinführung des Citroën Berlingo im Jahr 1996 wurden mehr als 3,3 Millionen Einheiten produziert. Der neue Citroën Berlingo bleibt der Markensignatur „Inspired by You“ treu und macht ihr mit seinem Design und Komfort alle Ehre. Das beliebte Modell ist ein idealer Alltagsbegleiter für Familien und Senioren, die einen aktiven Lebensstil pflegen und vor allem das geräumige Platzangebot und die praktischen Ideen zu schätzen wissen.

 

NEUE KAROSSERIEFORM UND STILISTISCHE CODES

Der neue Citroën Berlingo steht den neuesten Kreationen der Marke in nichts nach und bringt mit seinem unverwechselbaren Design frischen Wind in das Segment der Hochdachkombis. Citroën hat das Modell gründlich überarbeitet, ihm eine außergewöhnliche Karosserieform, eine einzigartige Optik sowie eine robuste Bauweise und ein fließendes, gefälliges Design verliehen. Der neue Berlingo wurde vom Citroën Designteam entwickelt. Das grundlegend erneuerte Modell der jüngsten Generation überzeugt durch ausdruckstarkes Design und einen Hauch von Mut, der typisch für die Marke ist:

  • Geänderte Karosserieform mit einer stärker vorwärts ausgerichteten Frontscheibe und einem höheren und kürzeren Vorbau, vor allem dank der Plattform EMP2, die einen kürzeren vorderen Karosserieüberhang ermöglicht;
  • Frontpartie im Einklang mit der Markenidentität von Citroën – mit zweistufiger Lichtsignatur und personalisierten und abgerundeten Nebelscheinwerfern;
  • Fließende Karosserieform mit vollendet ausgearbeiteten Seiten, Airbump® im unteren Türbereich und einem Fluchtpunkt hinter dem Dach, was der Karosserie zusätzliche Lebendigkeit verleiht;
  • Aufgelockerter, für Citroën typischer Innenraum mit übersichtlichem Armaturenbrett und diversen Gestaltungsmöglichkeiten (Ambiente);
  • Personalisierung durch farbliche Akzente: Farbpakete Weiß oder Orange (XTR-Paket);
  • Zwei Längen, M und XL, mit Karosserielängen von 4,40 Meter beziehungsweise 4,75 Meter, als 5- und 7-Sitzer erhältlich.

 

MEHR CLEVERNESS FÜR MEHR KOMFORT UND PERFEKTES WOHLBEFINDEN AN BORD

Der neue Citroën Berlingo knüpft an die Stärken seiner vergangenen Erfolge an. Er legt damit die Messlatte noch höher, um das unkomplizierteste Fahrzeug seines Segments zu werden. Der neue Citroën Berlingo ist Teil des Programms Citroën Advanced Comfort®. Sobald sich die Türen öffnen, entdecken Fahrer und Mitfahrer einen grosszügigen, lichtdurchfluteten Innenraum mit viel Stauraum:

  • Herausragende Modularität mit drei einzelnen Rücksitzen, die nach dem Magic Flat®-System mit einem einfachen Handgriff herausgenommen werden können (herausnehmbare Einzelsitze ab Markteinführung, Magic Flat® ab Frühjahr 2019)
  • In Kombination mit dem umklappbaren Beifahrersitz entsteht so ein durchgehend flacher Boden mit einer Ladelänge von bis zu 2,70 Meter in der Länge M und bis zu 3,05 Meter in der Länge XL;
  • Zwei breite seitliche Schiebetüren mit versenkbaren Scheiben und elektrischen Fensterhebern;
  • In seiner Klasse führendes Kofferraumvolumen, das in der Länge M um 100 Liter auf 775 Liter verbessert wurde und dank der separat zu öffnenden Heckscheibe und der in zwei Höhen arretierbaren Kofferraumabdeckung leicht zu erreichen ist;
  • 28 größere und pfiffige Stauräume (bis zu 186 Liter) wie das Multifunktionsdach Modutop® der neuen Generation, das für mehr Licht sorgt, und das einzigartige Top-Box-Handschuhfach, das durch das „Airbag in Roof“-System ermöglicht wird.

 

Der neue Citroën Berlingo kann zudem mit einigen neuen Features aufwarten:

  • Der vordere Teil der Plattform EMP2 verbessert die Manövrierbarkeit (elektrische Servolenkung, Wendekreis), optimiert die Massenverteilung und ist mit den neuesten Fahrerassistenzsystemen kompatibel. Der hintere Teil der Plattform wurde für zusätzliches Ladevolumen und zur Erhaltung der Breite zwischen den Radkästen ausgelegt;
  • 19 Fahrerassistenzsysteme, darunter ein farbiges Head-up-Display, ein aktiver Geschwindigkeitsregler und
    -begrenzer mit Bremsfunktion, elektrische Parkbremse, Rückfahrkamera mit 180-Grad-Rundumsicht, Grip Control mit Bergabfahrhilfe und Anhänger-Stabilitätskontrolle;
  • Vier Konnektivitätstechnologien einschließlich 8-Zoll-Touchscreen mit CITROËN Connect NAV DAB und Induktionsladung für Smartphones;
  • Federungseinstellungen auf Basis des umfangreichen Know-hows von Citroën für unvergleichlichen Komfort;
  • Breite Auswahl an effektiven Motoren, darunter der neue 1.5 BlueHDi-Dieselmotor, das neue Automatikgetriebe EAT8 und der 1.2 PureTech-Benzinmotor.

 

 

DER NEUE CITROËN C4 CACTUS, DIE KOMPAKTLIMOUSINE MIT HÖCHSTEM KOMFORT

Der neue Citroën C4 Cactus punktet mit Technologien, die Zeichen setzen. Gleichzeitig überzeugt die neue Kompaktlimousine durch ihren einzigartigen Charakter und Komfort. Der neue C4 Cactus übernimmt von seinem Vorgänger das mutige Design, hebt sich aber durch einen stattlicheren Auftritt ab. Der Innenraum vermittelt das Gefühl gehobenen Komforts und umhüllt die Insassen wie ein „Kokon“. Der neue Citroën C4 Cactus führt zwei neue Technologien aus dem Programm Citroën Advanced Comfort® ein: die Advanced Comfort Federung (Progressive Hydraulic Cushions™ − PHC) – dadurch soll möglichst vielen Menschen der Komfort eines fliegenden Teppichs zugutekommen − und die Advanced Comfort Sitze.

 

EINE LIMOUSINE MIT EINZIGARTIGEM CHARAKTER UND MUTIGEM DESIGN

Der neue Citroën C4 Cactus besticht durch eine neue, breitere, ausdrucksstarke Frontpartie, überarbeitete Flanken und ein großzügig gestaltetes Heck mit neuen LED-Rücklichtern mit 3D-Effekt. Seine puristischen Linien wirken wie aus einem Guss. Dank seines Radstands von 2,60 Metern und kompakten Außenmassen überzeugt er durch einen agilen, wendigen Charakter und einen großzügigen Innenraum, der einer Kompaktlimousine würdig ist. Grafische Elemente, die zu den Markenzeichen von Citroën gehören, heben die fließende Karosserie hervor. Dazu zählen der Airbump® im unteren Türbereich, die Glasflächen mit 360-Grad-Rundumblick und das scheinbar schwebende Dach, die LED-Lichtsignatur vorne mit ihren zwei Ebenen oder auch die breiten LED-Rückleuchten mit 3D-Effekt. Der neue Citroën C4 Cactus bietet 31 Außenvarianten. Mit einem breiten Angebot an neuen Außenlackierungen und vier trendigen Color-Paketen kann der Kunde ein Auto schaffen, das perfekt zu ihm passt. Der funktionale, puristische, übersichtliche Innenraum vermittelt auf Anhieb Wohlbefinden. Fünf hochwertige Ausstattungsvarianten bringen Licht, Behaglichkeit und Raffinesse in den Innenraum.

 

HÖCHSTER KOMFORT, DER MÖGLICHST VIELEN MENSCHEN ZUGUTEKOMMEN SOLL

Mit dem neuen Citroën C4 Cactus tritt das automobile Wohlbefinden in eine neue Dimension ein. Das Fahrzeug führt in Europa neue Technologien aus dem Programm Citroën Advanced Comfort® ein, die den modernen, globalen Komfort neu definieren. Zum einzigartigen Fahrkomfort trägt die Advanced Comfort Federung bei. Das Fahrzeug gleicht einem „fliegenden Teppich“, der über den Fahrbahnunebenheiten schwebt. Zudem verfügt der neue Citroën C4 Cactus über die Advanced Comfort Sitze, die sich durch erstklassigen Sitzkomfort und feines Design hervorheben. Für die neue Kompaktlimousine legt Citroën das Augenmerk bewusst auf Akustikkomfort und umfangreiche Ausstattung. Der neue Citroën C4 Cactus bietet zwölf Assistenzsysteme und drei Konnektivitätstechnologien für entspanntes, sicheres Fahren im Alltag. Leistungsstarke, effiziente Motoren sorgen zugleich für Fahrfreude und Gelassenheit.

 

 

02 – VERANTWORTUNGSVOLLE MOBILITÄT

WELTPREMIERE DES NEUEN SUV CITROËN C5 AIRCROSS HYBRID CONCEPT

Auf dem Pariser Automobilsalon enthüllt Citroën den SUV C5 Aircross Hybrid Concept. Das neue Concept Car lässt die Hybrid-Version des neuen SUV Citroën C5 Aircross erahnen, die Anfang 2020 auf den Markt kommt.

Das erste Fahrzeug von Citroën mit Plug-In Hybridtechnologie ist zugleich der erste Meilenstein in der Offensive „Low Emission Vehicle“ der Marke. Diese sieht vor, alle Citroën Modelle künftig als elektrifizierte Version anzubieten: hybrid oder rein elektrisch. Ab 2025 sollen alle Modelle ausschließlich als elektrifizierte Version angeboten werden.

Das Concept Car unterstreicht seine Stellung als Flaggschiff der Marke: Mit hochwertiger Plug-In Hybridtechnologie ausgestattet, verkörpert der SUV Citroën C5 Aircross Hybrid das Programm Citroën Advanced Comfort® aufs Beste:

  • Im rein elektrisch betriebenen ZEV-Modus (Zero Emission Vehicle) fährt das Concept Car nahezu lautlos, wodurch die Komforteigenschaften besonders gut zur Geltung kommen.
  • Die Reichweite im Elektromodus beträgt bis zu 50 Kilometer, auf längeren Strecken sorgt der Verbrennungsmotor für gute Fahrleistungen und niedrige Betriebskosten.
  • Fahrfreude pur: Das Plug-In Hybrid-Concept Car mit Achtgang-Automatikgetriebe kombiniert den 180 PS starken PureTech-Benzin-Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor, der bis zu 80 kW zusätzliche Leistung liefert. Daraus ergibt sich eine Gesamtleistung von 225 PS.
  • Die Technologie ist hochwertig und bedienungsfreundlich zugleich: automatischer Wechsel zwischen den Modi, einfaches Aufladen, intuitive Bedienung, Beibehaltung der großen Variabilität.

 

ELEKTRISIERENDES DESIGN

Der SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept gibt einen klaren Hinweis auf die Plug-In Hybrid-Version des neuen SUV Citroën C5 Aircross. Das Concept Car bleibt dem einzigartigen Charakter und den hohen Personalisierungseigenschaften des SUV Citroën C5 Aircross treu. Der SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept besticht durch eine einzigartige, weiß-tiefblaue Außenlackierung; farbliche Akzente in eloxiertem Elektrik-Blau (Frontschürze, Airbump, im unteren Bereich der Dachreling) bilden einen gelungenen Kontrast. Die anthrazitgrauen 19-Zoll-Felgen verleihen dem SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept einen sportlicheren, dynamischeren Auftritt.

Der Innenraum übernimmt das zweifarbige blau-weiße Außendesign. Die Advanced Comfort Sitze in einer beigen Leder-/Stoff-Kombination harmonieren perfekt mit dem beigen Stoffbezug mit Leder-Effekt des Armaturenbretts. Farbliche Akzente in Elektrik-Blau im oberen Bereich der Sitze und des Armaturenbretts unterstreichen das harmonische Zusammenspiel zwischen Außen- und Innenbereich. Das 12,3-Zoll-Kombiinstrument und der kapazitive 8-Zoll-Touchscreen heben den exklusiven Charakter des Concept Car mit hochwertiger Hybridtechnologie hervor.

 

VON DEN KUNDEN INSPIRIERT

Citroën fühlt sich als Generalist der Energiewende verpflichtet und wird sein Modellangebot an „Low Emission Vehicles“ erweitern. Das rein elektrische Modellangebot von Citroën deckt heute schon verschiedene Segmente ab: Der Citroën Berlingo Electric ist der perfekte Begleiter von Familien und Gewerbetreibenden, die sich in den Ballungsräumen fortbewegen und Waren ausliefern; der Citroën C-Zero ist das wendige, agile Stadtauto; mit einem Augenzwinkern an den legendären Citroën Méhari von 1968 fühlt sich das viersitzige Cabriolet Citroën E-Mehari am Strand und in den Bergen zu Hause.

Der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept ist der erste Meilenstein zur Erweiterung des Modellangebots. Ab 2020 wird Citroën rein elektrisch betriebene und Plug-In Hybrid-Versionen einführen. Die Plug-In Hybrid-Version des SUV Citroën C5 Aircross kommt Anfang 2020 als erstes Modell der neuen Strategie auf den Markt. Bis 2023 werden für 80 Prozent der Citroën Modelle, bis 2025 für die gesamte Modellpalette elektrifizierte Versionen verfügbar sein. Von dem neuen SUV Citroën C5 Aircross an wird für alle neuen Modelle der Marke eine elektrifizierte Version angeboten.

Der vielseitige neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept ist wie zwei Fahrzeuge in einem: Im ZEV-Modus fährt er in der Stadt rein elektrisch, auf längeren Strecken übernimmt der Verbrennungsmotor das Kommando und sorgt für hohe Fahrleistungen. Citroën stellt mit dem C5 Aircross Plug-In-Hybrid Concept die Weichen für die Zukunft: Die Marke erfüllt die Wünsche alle jener Kunden, die sich im Alltag umweltschonender fortbewegen wollen, ohne auf die Freiheit zur Mobilität auf längeren Strecken verzichten zu müssen.

 

„THE UNLIMITED COMFORT SUV“

Komfort ist seit beinahe 100 Jahren in den Genen von Citroën verankert. Im Einklang mit dem Programm Citroën Advanced Comfort® legte Citroën in jeder Entwicklungsphase das Augenmerk bewusst auf höchsten Komfort. Der neue SUV C5 Aircross Hybrid Concept steht darüber hinaus für eine moderne, technologische Elektromobilität, die gehobenem Fahrkomfort und hoher Vielseitigkeit zugutekommt. An Bord fühlen sich alle Passagiere gleichermaßen wohl, wie in einem „Kokon“. Sie sind bestens von der Außenwelt geschützt. Sämtliche Komfortmerkmale sind vorhanden: Laufruhe, sanftes Fahrverhalten, Fahrvergnügen, geschmeidige Federung, bequeme Advanced Comfort Sitze, keine Vibrationen, Ergonomie, bedienungsfreundliche Ausstattungen und personalisierte Dienste. Der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid ist der nützliche Alltagsbegleiter, der auch für eine Reise jederzeit bereitsteht.

Erweiterte, entspannte Mobilität

Der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept fährt bis zu 50 Kilometer weit rein elektrisch (ZEV Zero Emission Vehicle). Diese Reichweite deckt den Alltagsbedarf der großen Mehrheit der Nutzer ab. Der ZEV-Modus ist bis zu einer Geschwindigkeit von 135 km/h verfügbar. Dank seines rein elektrisch betriebenen Modus hat das Fahrzeug freie Fahrt in den Umweltzonen und in den Stadtgebieten, die aufgrund zu hoher Emissionen ein Verkehrsverbot verhängen. Die Hybridtechnologie steht für erweiterte Mobilität. Sie bietet das Beste aus zwei Welten − die passende Lösung für alltägliche Fahrten in der Stadt sowie für Wochenendausflüge und Urlaubsreisen. Der Nutzer muss nicht überlegen, wo er sein Fahrzeug nachladen kann. Der im Verbrauch sparsame, effiziente Verbrennungsmotor kann jederzeit übernehmen.

Höchster Komfort

Im ZEV-Modus ist der Wagen besonders leise. Auf kurzen Strecken fährt der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept gelassen und vibrationsfrei. Die Advanced Comfort Sitze mit angenehm weichen und warmen Materialien steigern das Wohlbefinden an Bord.

Der SUV Citroën C5 Aircross Concept übernimmt das großzügige Raumangebot der Version mit Verbrennungsmotor: Er überzeugt durch einzigartig hohe Variabilität; in allen Antriebsversionen sind die hinteren Einzelsitze versenkbar, verschiebbar und verstellbar. Das Kofferraumvolumen ist dank des Einbaus der Batterie unter der Fahrgastzelle rekordverdächtig.

Fahrvergnügen und Effizienz

Der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept ist mit der umweltschonenden, im Betrieb sparsamen Plug-In-Hybridtechnologie ausgestattet, die Effizienz und hohe Fahrleistungen vereint. Als Basis dient der PureTech 180 Benzinmotor. Der Elektromotor mit bis zu 80 kW ist zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Getriebe eingebaut. Er bezieht seine Energie aus 200 V-Lithium-Ionen Batterien mit einer Kapazität von 13,2 kWh.

Im Hybrid-Modus vereinen beide Motoren ihre Kräfte: Sie entwickeln eine kumulierte Leistung von 225 PS, die sie an die Vorderräder abgeben. Das Drehmoment ist schon im niedrigen Drehzahlbereich verfügbar. Der neue SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept weist einen Normverbrauch von 2 l/100 km auf. Dies entspricht CO2-Emissionen von weniger als 50 g/km. Der Verbrennungsmotor des neuen SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept ist mit einem Starter-Generator ausgestattet, der für ein geschmeidiges, schnelles Anfahren sorgt.

Durch die Rückgewinnung der Brems- und Verzögerungsenergie (i-booster) wird die Batterie nachgeladen. Dadurch kann die Reichweite um bis zu zehn Prozent steigen. Die mechanische Energie wird in elektrische umgewandelt und in die Batterie gespeichert. Die Funktion hilft, die Batterie nachzuladen und somit die elektrische Reichweite zu erhöhen.

Das effiziente Achtgang-Automatikgetriebe wurde weiterentwickelt; optimierte Gangwechsel sorgen für noch mehr Fahrvergnügen. Das Drehmoment von 337 Nm des Elektromotors steht sofort bereit. Im Brake-Modus verlangsamt das Fahrzeug seine Fahrt, ohne dass der Fahrer dafür auf das Bremspedal treten muss.

 

Bedienungsfreundliche Mobilität

Antriebssteuerung

Die Steuerung zwischen Elektromotor und Verbrennungsmotor erfolgt automatisch ja nach Ladekapazität der Batterie und Fahrweise. Der Fahrer kann zwischen drei Modi auswählen: ZEV, Hybrid und Sport. Hierfür bedient der Fahrer den Drehregler auf der Mittelkonsole.

Nachladen

Die Ladezeit ist optimiert: An einer Haushaltssteckdose benötigt die Batterie eine Nacht, um aufgeladen zu werden, zwischen vier Stunden (14A-Anschluss) und acht Stunden, je nach Anschluss. An der Wallbox mit 32A-Anschluss beträgt die Ladezeit zwei Stunden. Das Nachladen ist damit nicht nur schneller, der Nutzer kann die Ladedauer auch programmieren oder verzögert starten. Somit kann er zu einer Zeit laden, in welcher der Strom günstiger ist. Die Programmierung erfolgt über den Touchscreen im Innenraum oder über das Smartphone mit der MyCitroën-App.

Die Ladekabel sind in einem Fach im Kofferraumboden untergebracht. Die Ladeklappe befindet sich auf der linken Fahrzeugseite, die Tankklappe für den Verbrennungsmotor auf der rechten Fahrzeugseite. Dank der bedienungsfreundlichen Ladeklappe und des praktischen Ladekabels gestaltet sich das Aufladen einfach. Die Ladeklappe für den Elektromotor verfügt über eine Kontrollleuchte, die den Ladezustand farblich anzeigt: weiß zu Beginn; grün blinkendes Licht, wenn die Batterie lädt; dauerhaft grünes Licht, wenn die Ladekapazität erreicht ist; blaues Licht, wenn das Laden verzögert startet. 

Mensch-Maschine-Schnittstelle und personalisierte Dienste

Die neue Antriebseinheit erfordert klar verständliche Mensch-Maschinen-Schnittstellen. Im Vordergrund steht die Bedienungsfreundlichkeit der technologischen Antriebseinheit und des modernen Fahrzeugs. Die Bedienung ist für den Nutzer spielerisch und auf Anhieb verständlich.

Das 12,3-Zoll-Kombiinstrument bietet Zugang zu den Hybrid-Funktionen: Powermeter, Lade- und Tankanzeige, Reichweite für den Elektroantrieb und den Verbrennungsmotor, Energieflussdiagramm. Lädt das Fahrzeug, werden im Kombiinstrument die verbleibende Ladezeit (h/min) bis zum vollständigen Aufladen, die elektrisch zurückgewonnene Reichweite (km) und der Ladezustand der Batterie (in Prozent) angezeigt. Zudem wird angezeigt, wie schnell die Batterie geladen wird (in km/h).

Im Touchscreen des neuen SUV Citroën C5 Aircross Hybrid Concept findet der Nutzer sämtliche Informationen über den Hybridantrieb: Energieflussdiagramm, Verbrauchsstatistik, Empfehlungen für sparsamen Verbrauch (Eco-Coaching), Parameter zum Nachladen der Batterie. Über einen Knopf, der sich unter dem Touchscreen befindet, werden diese Informationen sofort angezeigt.

Zusätzliche Dienste sorgen für grenzenlosen, entspannten Komfort, damit der Fahrer und seine Mitfahrer ihre Reise sorgenfrei genießen können. Das vernetzte 3D-Navigationssystem CITROËN Connect NAV wurde an die Anforderungen der Hybridtechnologie angepasst. Zusätzliche Informationen werden auf dem Touchscreen angezeigt: Ladestationen in Ergänzung zu den Tankstellen, Reichweite mitsamt Radius im rein elektrisch betriebenen Modus je nach Ladezustand der Batterie.

Mit der MyCitroën-App greift der Nutzer über sein Smartphone auf sämtliche Informationen zu, auch wenn er sich nicht im Fahrzeug befindet. Er kann jederzeit das Nachladen programmieren, starten oder stoppen und den Ladezustand der Batterie abfragen. Zudem bietet die App die Möglichkeit, Heizung und Klimaanlage zu programmieren. Empfehlungen für sparsamen Verbrauch (Eco-Coaching) und eine Verbrauchsstatistik werden ebenfalls über die App angezeigt.

 

Technische Daten

Verbrennungsmotor: PureTech 180 Start&Stop
Elektromotor: 80 kW (zwischen Verbrennungsmotor und Getriebe eingebaut)
Systemleistung: 225 PS / Antrieb 4x2 an Vorderräder
Drehmoment des Elektromotors: 337 Nm
Elektrifiziertes Achtgang-Automatikgetriebe
Batterie: Hochvolt 200 V Li-Ion mit 13,2 kW/h
Ladedauer: zwischen 2 Stunden (Wallbox 32A) und 8 Stunden (Haushaltssteckdose)
Reichweite im ZEV-Modus: etwa 50 Kilometer (bis 135 km/h − NEDC-Protokoll)
Emissionen: weniger als 50 g CO2/km, 40 Prozent unter dem entsprechenden Verbrennungsmotor

 

CITROËN PKW-MODELLE NACH WLTP-VERBRAUCHSNORM ZERTIFIZIERT

Sämtliche Citroën Pkw-Modelle sind bereits nach WLTP-Verbrauchsnorm zertifiziert. Citroën engagiert sich für vollkommene Transparenz gegenüber seinen Kunden und veröffentlicht seit 2016 die Kraftstoffverbrauchsdaten seiner Modelle unter realen Fahrbedingungen. Seit März 2018 werden zusätzlich die NOx-Emissionen bekanntgegeben. Die Ergebnisse entsprechen dem Messverfahren, das in Partnerschaft mit den Nichtregierungsorganisationen Transport & Environment (T&E) und France Nature Environnement (FNE) entwickelt und anschliessend durch die unabhängige Organisation Bureau Veritas zertifiziert wurde.

Die PureTech-Benzinmotoren und die BlueHDi-Dieselmotoren der jüngsten Generation sind mit den neuesten Innovationen der Groupe PSA ausgestattet: SCR (selektive katalytische Reduktion) für die BlueHDi-Dieselmotoren und Partikelfilter (GPF) für die Benzinmotoren mit Direkteinspritzung.

 

 

03 – EINE IKONISCHE MARKE WIRD 100 JAHRE

HUNDERTJÄHRIGES JUBILÄUM

Im kommenden Jahr feiert Citroën hundertjähriges Jubiläum. Seit 1919 steht die ikonische Marke für Mut und Menschennähe. Citroën blickt auf eine reiche Geschichte zurück. Zahlreiche Modelle der Marke haben ihre Zeit geprägt.

  • Den 5HP Typ C aus dem Jahr 1925 können die Besucher des Automobilsalons auf der Etage des „Café Bulle“ bewundern. Der älteste Citroën auf dem Messestand ist als ein Augenzwinkern an die Geschichte der Marke gedacht. Das zweisitzige Cabriolet mit Seitenscheiben und Stoffdach ist das erste französische Fahrzeug, das in Großserie produziert wurde. Der 5HP Typ C trägt den Spitznamen „die kleine Zitrone“ als Anspielung auf die Marke Citroën und die gelbe Karosserie zur Markteinführung. Das ausgestellte Modell gehört François Thely. Der leidenschaftliche Sammler aus dem Citroën Club „Vincennes en Anciennes“ wollte genau das Fahrzeugmodell besitzen, das sein Vater 1957 mit 18 Jahren nach bestandener Führerscheinprüfung gekauft hatte. Er ist 2009 in Belgien fündig geworden. Mit seinem 5HP Typ C nimmt er jedes Jahr an großen Veranstaltungen der Marke teil. 2009 gehörte es zu den neunzig Fahrzeugen, die den neunzigsten Geburtstag der Marke und die Hommage an André Citroën miterleben durften. Im Januar und im Sommer nimmt es an der historischen „Traversée de Paris“ teil − die Fahrt durch Paris findet zwei Mal jährlich statt.
  • Der Citroën 2CV AK350 Glaçauto aus dem Jahr 1957 ist das Bindeglied zwischen der Erfolgsgeschichte des Citroën Berlingo und dem siebzigsten Geburtstag des Citroën 2CV. Das Modell wird ohne Motor hochkant an der Wand ausgestellt. Der restaurierte legendäre Kastenwagen gehört Damien Boiteux, einem Liebhaber des Citroën 2CV und der Marke Citroën. Die orangene Karosserielackierung des ausgestellten Citroën 2CV AK350 Glaçauto erinnert an die farblichen Akzente des Color-Packs XTR im neuen Citroën Berlingo. Darüber hinaus ist auf dem Fahrzeugdach das Logo „Citroën Origins since 1919“ abgebildet.
  • Ein neuer Citroën Berlingo Kastenwagen, das Modell für gewerbliche Kunden, wurde als Boutique „Le Petit Citroën“ umgebaut. Außen ist er an den Farben Rot und Weiß von „Le Petit Citroën“ erkennbar. Der Innenraum wurde von Euromag entworfen. Das Unternehmen ist auf die Gestaltung von Boutique-Trucks spezialisiert. In „Le Petit Citroën“ werden Produkte rund um Citroën verkauft. Dort wird die neue Kollektion „Oui are french“ vorgestellt. Der Besucher kann Modellfahrzeuge von heute und gestern erwerben, darunter eine Box mit fünf legendären Modellfahrzeugen aus Holz (2CV, Méhari, Typ H, Traction und Rosalie) aus der Kollektion Citroën Origins.

 

PARTNERSCHAFTEN MIT FRANZÖSISCHEN IKONISCHEN MARKEN

André Citroën hat als Automobilpionier die ikonische Marke Citroën geprägt. Citroën geht stets Partnerschaften mit Visionären ein, die Innovation vorantreiben und grenzenlose Kreativität besitzen. Auf dem Messestand werden französische Marken vorgestellt, die mit Citroën Kreativität und Know-how verbinden.

  • Das Art Car E-Mehari Jean-Charles de Castelbajac
  • Die limitierte Sonderedition C3 JCC+ (wird am 18.09. enthüllt)
  • Die Sonderedition ELLE für Citroën C1 und Citroën C3 => der Citroën C3 ELLE wird auf dem Messestand ausgestellt
  • Die Sonderedition Rip Curl für Citroën C3 Aircross, Citroën (Grand) C4 SpaceTourer und Citroën SpaceTourer => der Citroën C3 Aircross Rip Curl und der Citroën SpaceTourer Rip Curl werden auf dem Messestand ausgestellt.
  • Limitierte Sonderedition Citroën C1 Urban Ride

 

CITROËN C3 WRC: HIER DREHT SICH ALLES UM DYNAMIK

Der Motorsport ist in den Genen von Citroën verankert und steigert das Image und den Bekanntheitsgrad der Marke. Der Messestand bietet Rallye-Fans gleich zwei Gelegenheiten, in die Racing-Welt eintauchen:

  • Citroën C3 WRC mit 380 PS: In der Rallye-WM kann Citroën auf eine eindrucksvolle Bilanz zurückblicken.
  • Rallyesimulator: Der Besucher nimmt wie ein Rallye-Pilot Platz im Rallyesimulator. Vibrationen im Sitz und am Lenkrad sorgen dafür, dass der Besucher sich wie auf einer Rallyestrecke der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 2018 fühlt. Am 4. Oktober 2018 startet die Rallye Wales.

 

 

04 – DER MESSESTAND VON CITROËN – FÜR ZUFRIEDENE KUNDEN

Im Einklang mit dem farbenfrohen, einladenden Messestand in Paris werden die Verkaufsräume im Handelsnetz modernisiert und neu gestaltet. Die neuen Schauräume tragen neuen Konsumgewohnheiten Rechnung. Wie im neuen urbanen Vertriebskonzept „La Maison Citroën“ steht Kundennähe im Vordergrund.

Citroën erweitert zudem sein Angebot an Services. Die interaktive Webseite „Citroën Advisor“ eröffnet dem Kunden die Möglichkeit, die Service-Qualität seines Citroën Händlers oder die seines Citroën Fahrzeugs zu bewerten; die Kurzzeit-Vermietung „Citroën Rent&Smile“ wird über das Citroën Händlernetz angeboten; über „Citroën Earn&Drive“ kann der Kunde sein eigenes Fahrzeug vermieten.

 

DER BESUCHER IM MITTELPUNKT

Auf dem Pariser Automobilsalon 2018 empfängt Citroën das Publikum auf einer Fläche von 1600 m2. Der neue Messestand „La Maison Citroën“ stellt im Einklang mit der Markensignatur „Inspired by You“ den Besucher in den Mittelpunkt. Der einladende Stand veranschaulicht die stilistischen Merkmale der Marke und demonstriert auf perfekte Weise das Programm Citroën Advanced Comfort®. „La Maison Citroën“ ist mehr als ein Messestand. Der Besucher taucht in die Welt der Marke Citroën ein und erlebt höchsten Komfort.

Der Eingang sorgt auf Anhieb für Überraschung. Drei originelle Holzskulpturen, deren Silhouette an ein Haus erinnern, empfangen den Besucher. Ein aufgehängter Doppelwinkel „fliegt“ über den „Welcome Table“, der den Mittelgang eingrenzt. Auf dem ersten Podest wird als Weltpremiere ein Concept Car der Energiewende präsentiert: der Citroën C5 Aircross Hybrid Concept. An dem zwölf Meter langen Holztisch kann der Besucher mehr über die Marke erfahren und originelle Videos anschauen. Hierfür stehen Tablets zur Verfügung. Er kann auch einfach entspannen und an den angebrachten Steckdosen sein Smartphone aufladen und vernetzt bleiben.

In der Verlängerung befindet sich eine „Arena“ mit mehr als 100 Sitzplätzen. Die bequemen, bunten Sessel laden zur Entspannung ein. Dort hat der Besucher aus der Höhe einen Blick auf das Modellangebot von Citroën. Drei Bereiche werden in Szene gesetzt: „SUV“ mit der Premiere der europäischen Version des neuen Citroën C5 Aircross; „Limousine“ mit dem neuen Citroën C4 Cactus; „Familie“ mit dem neuen Citroën Berlingo.

An den Publikumstagen finden täglich kurze Vorstellungen der Show „The World of Citroën“ (11.30, 14.00, 17.30 und 20.30 Uhr) statt. Am 5. Oktober kann der Besucher an dem Musikfestival „Oui are French“ von jungen französischen Musikgruppen teilnehmen, die von Citroën unterstützt werden. Experten informieren zudem über Themen rund um das Automobil.

Im Zwischengeschoss empfängt das „Café Bulle“ die VIP-Gäste. In einer gelb-orangenen Atmosphäre werden Essen und Getränke serviert. Den neuen VIP-Bereich hat die französische Limonadenmarke Orangina gestaltet. Citroën und Orangina verbindet der frische, andersartige Charakter. Neben dem „Café Bulle“ wird wenige Monate vor dem hundertjährigen Jubiläum von Citroën der historische 5HP Typ C aus dem Jahr 1925 ausgestellt.

Motorsportbegeisterte treffen sich im Racing-Bereich. Sie werden dort den Citroën C3 WRC aus der Nähe betrachten und den Rallyesimulator testen können − in unvergessliches Fahrerlebnis.

Für den mode- und kunstinteressierten Besucher präsentiert die Marke die limitierte Sonderedition Citroën C3 JCC in Partnerschaft mit dem Modedesigner Jean-Charles de Castelbajac und das Art Car Citroën E-Méhari.

Im „Le Petit Citroën“ werden Produkte rund um Citroën für Gross und Klein verkauft. Die Lifestyle-Boutique ist mit einem Glasdach versehen. Der Verkaufsbereich wird zudem um den umgestalteten neuen Citroën Berlingo Kastenwagen der dritten Generation erweitert.

In der Boutique ist SEETROËN, die erste Brille gegen Reisekrankheit, erhältlich. Mehr als 30 Millionen Menschen in Europa leiden chronisch an der sogenannten Reisekrankheit (Kinetose). Als Unternehmen, das sich dem Komfort verpflichtet fühlt, präsentiert Citroën nun SEETROËN, die erste Brille gegen Reisekrankheit. Die Brille aus weißem Soft-Touch-Kunststoff im Hightech-Look basiert auf der Boarding RingTM-Technologie. Das Prinzip ist einfach: Mit einer farbigen Flüssigkeit wird ein künstlicher Horizont erzeugt, um den Konflikt der Sinnesorgane in der Wahrnehmung aufzulösen. Die Brille kann von Erwachsenen und Kindern ab zehn Jahren verwendet werden. Die Erfolgsquote dieses patentierten medizinischen Hilfsmittels liegt bei 95 Prozent.

 

LA MAISON CITROËN: URBANES VERTRIEBSKONZEPT

Citroën möchte ein ganz neues Kundenerlebnis schaffen. So ist das neue urbane Vertriebskonzept „La Maison Citroën“ entstanden. Der erste neue Verkaufsraum wurde 2017 in Paris eröffnet. Seitdem wurden sieben weitere Showrooms dieser Art weltweit eingeführt: zwei in Frankreich (Paris, 16. und 14. Arrondissement), zwei in China (Wuhan Hongtai und Anhui Weifeng), einer in Japan (Tokio), einer in Kolumbien und einer in Belgien (Brüssel). Bis Ende des Jahres werden rund fünfundzwanzig „La Maison Citroën“ eröffnet werden. Das urbane Vertriebskonzept, das für die Innenstädte konzipiert wurde, stellt herkömmliche Konventionen im Vertrieb von Automobilen in Frage. Das gemütliche Ambiente von „La Maison Citroën“ wird neue Kunden ansprechen, die sich „wie zu Hause“ fühlen möchten. Auf einer kleineren Fläche als herkömmliche Verkaufsräume werden wenige Fahrzeuge gelungen in Szene gesetzt. Die Einrichtung aus Holz strahlt Gemütlichkeit aus. Die Farben und Materialien harmonieren perfekt mit den digitalen Technologien. Zahlreiche interaktive Bildschirme stehen zur Verfügung: 3D-Konfigurator, Citroën Advisor, Citroën Origins, etc.

 

SERVICES, DIE KUNDENBEZIEHUNGEN ERLEICHTERN

Die mobile App-Funktion My Citroën ermöglicht es, das Fahrerlebnis vom Smartphone aus zu verlängern. Der Kunde kann seinen persönlichen Bereich anlegen. Er erhält zahlreiche Informationen: Händler in der Nähe, Überwachung des Verbrauchs seines Fahrzeugs, Wartungstipps, Bestimmung des Fahrzeugstandortes, etc. Die Bedienungsanleitung 2.0 Scan My Citroën erleichtert das Leben an Bord. Dieses Angebot ist für den Citroën C1, den Citroën C3, den Citroën C3 Aircross, den Citroën C4 Cactus und den Citroën C4 SpaceTourer verfügbar. Scan My Citroën bietet zahlreiche intuitive und interaktive Funktionen: Scan, visuelle Suche, Verzeichnis der Warnlampen.

Citroën CarStore ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr verfügbar. Über die Webseite greift der Kunde auf den Lagerbestand an Neufahrzeugen des Citroën Händlernetzes zu. Er kann auch online mit einem Klick das Modell seiner Wahl reservieren, ohne zum Händler zu fahren. 150.000 Nutzer greifen monatlich auf diesen Dienst zu.

Citroën Advisor wird in 35 Ländern angeboten. Die interaktive Webseite, die 2014 eingeführt wurde, ist eine Premiere für einen Automobilhersteller. Sie eröffnet dem Kunden die Möglichkeit, sich jederzeit frei über die Servicequalität seines Citroën Händlers zu äußern. Dies geschieht beim Kauf eines Neuwagens oder während eines Termins in der Werkstatt. Hierfür erhält Citroën die Zertifizierung „NF-Service – Meinung online“ durch AFNOR Certification. Seit 2016 können die Besitzer eines Citroën Neuwagens zudem ihr Fahrzeug bewerten und ihre Erfahrungen teilen. Schon mehr als 200.000 Kundenmeinungen wurden veröffentlicht. Im Durchschnitt werden die Citroën Händler mit 4,8 von 5 Sternen, die Fahrzeugmodelle mit 4,7 von 5 Sternen bewertet.

 

DIENSTLEISTUNGEN, DIE DAS AUTOMOBILE LEBEN ERLEICHTERN

CITROËN Connect NAV, die neue, vernetzte Generation von 3D-Navigation, wird im Citroën C3, Citroën C3 Aircross, Citroën C4 SpaceTourer und Citroën SpaceTourer angeboten. Die Navigation, das Telefon und die Media-Funktionen können per Sprachsteuerung oder über den 7-Zoll-Touchscreen aufgerufen werden. Der Fahrer muss den Blick nicht von der Straße abwenden. CITROËN Connect NAV bietet vernetzte Dienste wie Verkehrsverhältnisse in Echtzeit, Suche nach Tankstellen und ihre Kraftstoffpreise, Parkhäuser, Wetterbericht und Anzeige von Gefahrenstellen (optional). Zudem beinhaltet das Angebot vier Mal im Jahr die kostenlose Aktualisierung der Straßenkarte und drei Jahre lang die des Packs CITROËN Connect NAV.

Dank der Anwendung Mirror Screen können die Funktionen des Smartphones auf dem 7-Zoll-Touchscreen sicher genutzt werden. Die Funktion ist mit Android Auto, Apple CarPlay™ und MirrorLink® kompatibel.

CITROËN Connect Box mit Pack SOS & Assistance ist eine lokalisierte Notruf- und Pannenhilfefunktion. Der kostenlose Dienst ist rund um die Uhr an jedem Tag im Jahr verfügbar und erfordert kein Abonnement. Im Falle eines Unfalls oder wenn ein Verkehrsteilnehmer sich unwohl fühlt, genügt der Druck auf die SOS-Taste, um mit dem Citroën Notruf verbunden zu werden. Im Falle eines stärkeren Aufpralls wird der Notruf automatisch aktiviert. Möchte der Kunde mit Citroën Assistance verbunden werden, genügt der lange Duck auf die Taste mit dem Doppelwinkel. CITROËN Connect Box besteht aus einer SIM-Karte und einem GPS-Empfänger. CITROËN Connect Packs macht dem Kunden das Leben leichter. Citroën Connect Packs setzt die Ausstattung mit Citroën Connect Box und Pack SOS & Assistance voraus. Das Angebot besteht aus dem Monitoring-Paket (elektronisches Wartungsheft und individuelle Tipps, um Verbrauch und CO2-Emissionen zu senken), dem Mapping-Paket (Bestimmung des Fahrzeugstandortes, Informationen über die Nutzung des Fahrzeugs in vorher definierten Gebieten und zu bestimmten Zeiten, und, je nach Land, wenn das Fahrzeug die maximal erlaubte Geschwindigkeit überschreitet) und dem Tracking-Paket (Bestimmung des Fahrzeugstandortes bei Diebstahl).

 

DIENSTLEISTUNGEN FÜR EINE INDIVIDUELLE MOBILITÄT

Citroën Rent&Smile: Die Kurzzeit-Vermietung wird über das Citroën Händlernetz angeboten. Die einfache und leicht zugängliche Mobilitätslösung bietet dem Kunden die Möglichkeit, über eine spezielle Telefon-Plattform das Fahrzeug seiner Wahl zu buchen. Anschließend fährt er zum Händler, um sein Fahrzeug abzuholen.

Über Citroën Earn&Drive kann der Kunde sein eigenes Fahrzeug vermieten. Zu dieser Zeit parkt das Fahrzeug auf einem sicheren, kostenlosen Parkplatz in der Nähe des Wohnsitzes des Besitzers, eines Flughafens oder eines Bahnhofes. Das Fahrzeug wird im Rahmen eines Carsharing-Programms angeboten. Der Kunde wird nach gefahrenen Kilometern bezahlt. Earn&Drive übernimmt für den Kunden die Fahrzeugvermietung. Das Fahrzeug ist über den französischen Versicherungspartner MAIF vollkaskoversichert.

Citroën Co-Experience: Da der Erfahrungsaustausch zwischen Kunden an Bedeutung gewinnt, unternimmt Citroën seit einem Jahr einen neuen wichtigen Schritt: Die Marke bietet potentiellen Kunden an, ihren künftigen Citroën bei einem Privatkunden der Marke Probe zu fahren. Der einzigartige Erfahrungsaustausch „Citroën Co-Experience“ trägt der gesellschaftlichen Entwicklung Rechnung. Die neue, menschennahe Beratung ohne kommerzielle Beeinflussung erfindet den Automobilkauf neu. „Citroën Co-Experience“ steht im Einklang mit der Markensignatur „Inspired by You“.

 

Fotos und Videos finden Sie unter:
http://www.citroencommunication-echange.com/
Benutzer (in Großbuchstaben): P_MOTORSHOW
Passwort (in Großbuchstaben): PARIS_OCT2018
Youtube: https://youtu.be/kdua5gAy7tY
Film Concept: https://youtu.be/sdftDesSNPI

 

LINKS:
www.citroen.at
www.citroenorigins.at
http://www.citroen-advisor.at
www.facebook.com/citroen.austria

Passwortfreie Presse-Website:
http://at-media.citroen.com

 

Über die Marke Citroën
Citroën steht für Kreativität und Technologie im Dienste des Wohlbefindens. Seit 1919 ist Citroën ein wichtiger Akteur bei der Entwicklung und Erneuerung des Automobils. Die Marke gibt konkrete und optimistische Antworten auf die Herausforderungen jeder Epoche mit Modellen wie dem neuen Citroën C3 oder dem neuen kompakten SUV Citroën C3 Aircross. Die menschennahe Marke lässt sich vor allem von den Menschen und Lebensarten inspirieren. Diese Positionierung unterstreichen die Markensignatur „Inspired by You“, die einzigartige Online-Bewertungsplattform Citroën Advisor oder auch Mobilitätsdienstleistungen wie Citroën Rent&Smile (je nach Land) und Earn&Drive (je nach Land). Citroën – das bedeutet 10.000 Anlaufstellen für Kunden in nahezu 80 Ländern und mehr als 1,1 Millionen verkaufte Fahrzeuge im Jahr 2017. Citroën steht aber auch für acht Titel in der Herstellerwertung der Rallye-Weltmeisterschaft und drei Titel in der Herstellerwertung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in den Jahren 2014 bis 2016. Im Jänner 2017 feierte Citroën die Rückkehr in die Rallye-Weltmeisterschaft.

 

Kontakt:
CITROËN Österreich GmbH
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Leitung Public Relations
Tel.: 0676-83 494 300
christoph.stummvoll@mpsa.com

Scroll